Evelyn Schulz

Rechtsanwältin
Partner
Mitglied der Practice Group Digital Business
Mitglied der Practice Group Gesundheitswesen (Pharma, Medizintechnik)

Evelyn Schulz berät schwerpunktmäßig im Bereich Life Sciences und leitet den Bereich Lebensmittelrecht bei Noerr. Ihre nationalen und internationalen Mandanten, insbesondere der Pharma- und Lebensmittelbranche berät sie zu regulatorischen Fragen einschließlich Product Compliance ebenso wie zu Fragen des Vertriebs und jedweder damit zusammenhängenden Vertragsgestaltung. Dabei widmet sich Frau Schulz besonders gern und intensiv auch aktuellen Entwicklungen, wie z.B. dem Vertrieb von Cannabis- und CBD-Produkten, Online-Plattformen im Bereich Telehealth sowie ATMP (Arzneimittel für neuartige Therapien). Ein zweiter Schwerpunkt der Beratung sind digitale Geschäftsmodelle und Kooperationen sowie die damit zusammenhängenden Vertragsthemen.

Kompetenzen

  • Arzneimittelrecht, insbesondere Zulassung und Vertrieb, Heilmittelwerbung, Healthcare Compliance, Vertragsgestaltung
  • Apothekenrecht, Betäubungsmittelrecht
  • Lebensmittelrecht, Tabakrecht, Kosmetikrecht
  • Digitale Geschäftsmodelle, Kooperationen und damit zusammenhängende Vertragsgestaltung

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der TU Dresden
  • Anwältin bei einer Nürnberger Kanzlei, spezialisiert auf Markenrecht und Wettbewerbsrecht/Lauterkeitsrecht
  • Auslandserfahrung: mehrmonatiger Aufenthalt in Gus-Chrustalny (Russische Föderation)
  • Seit 2006 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Dresden

Pressestimmen

  • ILO Client Choice Award 2014 in der Kategorie Healthcare and Life Sciences Germany

Mitgliedschaften

  • Lebensmittelverband Deutschland (vormals: Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde, BLL)
  • Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht (GRUR)
  • Soroptimist International

Ausgewählte Publikationen

  • The European Digital Service Infrastructure for eHealth: The first countries go live (mit Susann Jahn), in: Digital Health Legal, März 2018, S. 12 ff.
  • Wenn das Geoblocking wegfällt: Was Onlinehändler jetzt beachten müssen (mit Konrad Żdanowiecki), in: etailment - Das Digital Commerce Magazin, 06. März 2018
  • Nur der „passive“ Verkauf ist jetzt Pflicht, in: Der Handel, Ausgabe 03/2018, S. 57
  • Online-Handel mit Lebensmitteln in: Bräutigam / Rücker, Rechtshandbuch E-Commerce, Beck Verlag 2016
  • Cross-border sale of prescription medicines: CJEU rules German fixed prices infringe EU law, in: Digital Health Legal, Dezember 2016, S. 4 ff.
  • Online-Apotheken in Bräutigam / Rücker, Rechtshandbuch E-Commerce, Beck Verlag 2016
  • E-Commerce mit Lebensmitteln – öffentlich-rechtlich und zivilrechtlich betrachtet, LMuR 2016, S. 6
  • Umsetzung der LMIV im Distanzhandel - Leitfaden und ausgewählte Rechtsfragen (mit Sebastian Schulz), in: ZLR 2015, S. 121 ff.
  • Umsetzung der LMIV in Deutschland – Zum Entwurf einer deutschen Verordnung zur Anpassung des nationalen Rechts an die EU-Lebensmittelinformationsverordnung (mit Kristin Oertel) in: recht – die Zeitschrift für europäisches Lebensmittelrecht, Ausgabe 3/2014, Oktober 2014
  • Rezension: Kommentar zur europäischen Textilkennzeichnungsverordnung, in: StoffR 3/2014, S. 130 ff.
Publikationsliste herunterladen