Dr. Nikolaus Polzer

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht
Counsel
Mitglied der Practice Group Arbeitsrecht

Dr. Nikolaus Polzer ist Counsel im Düsseldorfer Büro von Noerr und Mitglied unserer Praxisgruppe Arbeitsrecht. Er berät Unternehmen zu allen Fragen auf den Gebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts sowie des Dienstvertragsrechts. Zu seinen Schwerpunkten gehören das Betriebsverfassungsrecht und die Beratung im Zusammenhang mit der Führung arbeitsgerichtlicher Prozesse.

Nikolaus Polzer veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften und ist seit 2009 Dozent an der Mannheim Business School für das Fach Arbeitsrecht.

Kompetenzen

  • Arbeitsrecht
  • Umstrukturierungen 
  • Vorstands- und Geschäftsführerdienstverträge 
  • Unternehmenstransaktionen
  • Prozessführung

Werdegang

  • Studium der Rechtwissenschaften an der Universität Mannheim
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
  • Bei Noerr seit 2019

Ausgewählte Publikationen

  • Urlaubsanspruch nach rechtswidriger Entlassung und Wiederaufnahme der früheren Beschäftigung, Anmerkung zu EuGH, Urteil vom 25.06.2020 – Rs. C-762/18, C-37/19, DB 2020, S. 1967
  • „Entgeltfortzahlung“, „Freistellung“, „Sabbatical“ und „Stellenbeschreibung“ in: Maschmann/Sieg/Göpfert (Hrsg.), Vertragsgestaltung im Arbeitsrecht, C.H. Beck, 3. Auflage, München 2020
  • Fortbildung auf Kosten des Arbeitgebers in: Maschmann (Hrsg.), Total Compensation – Handbuch der Entgeltgestaltung, Deutscher Fachverlag, 2. Auflage, Frankfurt am Main 2019
  • Personalanpassung durch Beendigungskündigung und Aufhebungsvertrag, Studienbrief für die Hamburger Fern-Hochschule, 2. Auflage 2018
  • Arbeitsrechtliche Aspekte im Rahmen der Personalführung und Personalentwicklung, Studienbrief für die Hamburger Fern-Hochschule, 2. Auflage 2018
  • Betriebsratsberatereinsatz kraft einstweiliger Verfügung? – Grenzen der Durchsetzung des § 111 Satz 2 BetrVG bei Betriebsänderungen –, DB 2018, S. 2177-2180
  • Keine Altersdiskriminierung durch Berücksichtigung der Regelaltersrentenberechtigung bei Sozialauswahl, Anmerkung zu BAG, Urteil vom 27.04.2017 − 7 AZR 716/09, EWiR 2017, S. 701-702
  • „Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten“, „Außerdienstliches Verhalten“ und „Schiedsklausel“ in: Holthausen/Kurschat (Hrsg.), Vertragsgestaltung für Geschäftsführer und Vorstände, C.H. Beck, München 2017
  • Kein Schadensersatz in Geld wegen nicht gewährter Urlaubstage im bestehenden Arbeitsverhältnis, Anmerkung zu BAG, Urteil vom 16.05.2017 – 9 AZR 572/16, DB 2017, S. 2041 und DB Arbeitsrecht 2017, S. 52
  • Neue Anforderungen an die Gestaltung von Fortbildungsvereinbarungen? Anmerkung zu ArbG Ulm, Urteil vom 08.05.2017 – 4 Ca 486/16, DB 2017, S. 1975
Publikationsliste herunterladen