Dr. Laurenz Wieneke, LL.M.

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Aktien- & Kapitalmarktrecht
Mitglied der Practice Group Real Estate Investments

Dr. Laurenz Wieneke ist Partner in unserem Frankfurter Büro und Mitglied der Capital Markets und Real Estate Investment Groups. Einer seiner Schwerpunkte liegt in der aktien- und kon-zernrechtlichen Beratung deutscher und internationaler Unternehmensgruppen bei Transaktionen, bei Umstrukturier-ungen und in den Bereichen Corporate Governance und Compliance. Daneben berät er bei Eigen- und Fremdkapital-emissionen Emittenten, Investoren sowie deutsche und internationale Kreditinstitute als Konsortialbanken.

Kompetenzen

  • Aktienrecht
  • Bank- und Kapitalmarktrecht
  • Immobilienwirtschaftsrecht
  • Mergers & Acquisitions
  • Compliance

Werdegang

  • Postgraduiertenstudium zum Master of Laws (LL.M.) an der University of Cambridge (England)
  • Studium der Rechtswissenschaften und Philosophie an den Universitäten Bonn, Würzburg und Berlin
  • Referendariat am Kammergericht Berlin
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bank- und Kapitalmarktrecht der Humboldt Universität zu Berlin
  • Seit 1998 bei Noerr, zunächst in den Büros Berlin und Düsseldorf, seit 2002 in Frankfurt am Main
  • Zugelassen an der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Referenzen

  • Beratung bei Kapitalmarkttransaktionen, sowohl auf Seiten der Emittenten als auch auf Seiten der Emissionsbanken (ausgewählte Mandate: Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, TAG Immobilien AG, RIB Software AG, ISARIA Wohnbau AG, ADLER Real Estate AG, B.R.A.I.N. Biotechnology Research and Information Network AG, Deutsche Konsum REIT-AG)
  • Übernahme börsennotierter Gesellschaften (ausgewählte Mandate: Schuler AG, hotel.de AG, Colonia Real Estate AG, Analytik Jena AG, Westgrund AG, ESTAVIS AG, ISARIA Wohnbau AG)
  • Beratung bei Verschmelzungen und Umwandlungen börsennotierter Unternehmen (ausgewählte Mandate: Formwechsel der Fresenius Medical Care AG in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien, Verschmelzung der ProSieben Media AG mit der Sat.1 Holding GmbH)
  • Beratung bei nationalen und internationalen M&A-Transaktionen (ausgewählte Mandate: TAG Immobilien AG, Stora Enso Beteiligungen GmbH, Thomas Cook AG, Deutsche WertpapierService Bank AG)

Pressestimmen

  • Empfohlen als führender Experte für Corporate Law, Best Lawyers in Germany (2016)
  • Empfohlen als führender Experte für Kapitalmarktrecht, Chambers Europe, Chambers Global und Legal 500
  • Häufig empfohlener Anwalt für Gesellschaftsrecht, Juve und Best Lawyers Germany

Mitgliedschaften

  • Gesellschaftsrechtliche Vereinigung e.V. (GVR)
  • Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV)
  • Bibliotheksgesellschaft der Humboldt Universität zu Berlin

Ausgewählte Publikationen

  • Kommentierung der §§ 67 bis 75 AktG, in: Bürgers/Körber, (Hrsg.), Heidelberger Kommentar zum AktG, 4. Auflage, Heidelberg 2017
  • Immobilien-Aktiengesellschaften, in: Rottke/Goepfert/Hamberger (Hrsg.), Immobilien-wirtschaftslehre – Recht, Wiesbaden 2016, S. 691 ff.
  • Die KGaA als börsennotiertes Unternehmen, in: Bürgers/Fett (Hrsg.), Die Kommanditgesellschaft auf Aktien, 2. Auflage, München 2015, S. 499 ff. (mit Dr. Torsten Fett)
  • Strukturierungsfragen beim Erwerb der Kontrolle über deutsche börsennotierte Unternehmen durch chinesische Investoren (mit Dr. Stephan Schulz), in: Yuanshi Bu (Hrsg.), Chinesische Outbound-Investitionen in Deutschland, Tübingen 2014, S. 109 ff.
  • Kommentierung von Anhang I EU­ProspV, in: Holzborn (Hrsg.), Wertpapierprospektgesetz mit EU­Prospektverordnung, 2. Auflage 2014 (mit Dr. Holger Alfes)
  • Leitungsstrukturen bei Integration deutscher Gesellschaften in internationale Konzerne, in: Gesellschaftsrechtliche Vereinigung (Hrsg.), Gesellschaftsrecht in der Diskussion 2010, Köln 2011, S. 91 ff.
  • Beschlussfassung der Hauptversammlung in Abweichung von den Vorschlägen der Verwaltung, in: Festschrift für Eberhard Schwark, München 2009, S. 305 ff.
  • Emissionspublizität und informationelle Gleichbehandlung der Anleger, in: Grundmann/Schwintowski/Singer/Weber (Hrsg.), Anleger­ und Funktionsschutz durch Kapitalmarktrecht, Berlin 2006, S. 37 ff.
  • Namensaktien bei Neugründung, in: von Rosen/Seifert (Hrsg.), Die Namensaktie, Frankfurt 2000, S. 229 ff.
  • Discount­Broking und Anlegerschutz, Baden­Baden 1998 (Dissertation)