Marieke Merkle

Rechtsanwältin
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Digital Business

Marieke Merkle ist spezialisiert auf die rechtliche Beratung bei Digitalisierungsprozessen und komplexen IT-Projekten nationaler und internationaler Mandanten in diversen Branchen (insbesondere agile Softwareentwicklung, IT-Outsourcing, Cloud Computing, Automatisierung von Unternehmensprozessen, Datenschutz) sowie auf die rechtliche Beratung im Zusammenhang mit Software-as-a Service (SaaS), Datennutzungs-Verträgen, Cybersecurity, IT-Transaktionen und Softwareurheberrecht.

Marieke Merkle ist Lehrbeauftragte an der LMU München für IT-Recht.

Kompetenzen

  • IT-Recht (Softwareverträge, Outsourcing, Digitalisierung)
  • Cloud- Computing
  • Open Source Software
  • KI/Big Data
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen
  • Datenschutz
  • Urheberrecht 

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten München und Salamanca
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LMU München
  • Seit 2019 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München
  • Lehrbeauftrage an der LMU für IT-Recht

Ausgewählte Publikationen

  • Regulation of Artificial Intelligence – The EU Commission’s proposal of an AI Act, EuCML 2021 (im Erscheinen) (zusammen mit Dr. David Bomhard)
  • Europäische KI-Verordnung: Der aktuelle Kommissionsentwurf und praktische Auswirkungen, Recht Digital RDI 2021, 276-283 (zusammen mit Dr. David Bomhard)
  • Regelmäßige Beiträge in ROBOTIK UND PRODUKTION