Dr. Dorothee Prosteder

Rechtsanwältin (Lawyer)
Partner
Mitglied der Practice Group Restrukturierung & Insolvenz
Mitglied der Practice Group Gesellschaftsrecht/Mergers & Acquisitions

Dr. Dorothee Prosteder ist auf komplexe Transaktionen im Insolvenz-Umfeld und auf Restrukturierungen spezialisiert. Sie berät in- und ausländische Mandanten bei nationalen wie grenzüberschreitenden M&A Transaktionen, Restrukturierungen und zu vielschichtigen insolvenzrechtlichen Themen.

Kompetenzen

  • Restrukturierung
  • Mergers & Acquisitions
  • Insolvenzrecht
  • Umstrukturierungen

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Passau
  • Partnerin in einer führenden internationalen Kanzlei in München
  • Seit 2019 bei Noerr LLP
  • Zugelassen an der Rechtsanwaltskammer München
  • Auslandserfahrung: Secondment Chicago

Referenzen

  • Beratung wesentlicher Zulieferer in der Insolvenz der Senvion GmbH (2019)

  • Beratung von Rexnord Corporation beim Verkauf der VAG Gruppe an Aurelius (2018)

  • Beratung von Rexnord Corporation beim Erwerb der Centra-Antriebe Kirschey von der Kirschey Familie (2017/18)

  • Beratung von FCC Construccion hinsichtlich der insolventen Tochter Alpine Bau Deutschland (bis 2016)

  • Beratung eines strategischen Investors beim geplanten Erwerb der DLW Armstrong aus der Insolvenz (2015)

  • Beratung der BW Papersystems/Barry-Wehmiller beim Erwerb des Papiergeschäftsbereichs der bielomatik Leuze aus der Insolvenz (2015)

  • Beratung des spanischen Insolvenzverwalters von La Seda de Barcelona beim Verkauf eines Unternehmens der Appe Gruppe im spanischen Insolvenzverfahren (2014)

  • Beratung von Knorr-Bremse beim Erwerb der Transtechnik Gesellschaften von INDRO GmbH & Co. Industriebeteiligungs KG (2014)

  • Beratung von Rexnord Corporation beim Erwerb der VAG Armaturen Gruppe von Halder und VAG Management (2011)

  • Beratung von Serviceplan bei gruppenweiten Unternehmenskäufen und Reorganisationen einschließlich des Unternehmenserwerbs im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens (seit 2011)

  • Beratung von Chemtura bei der Veräußerung des deutschen Geschäftsbereichs im Wege des 363-Sale/ Chapter 11 US-Bankruptcy Code (2010)

  • Beratung von Siemens/Osram beim Erwerb der Siteco Gruppe von Barclays Private Equity (2011)

  • Beratung von SIG AG bei der Veräußerung des Beverages-Geschäfts an Salzgitter Mannesmann (2006)

  • Beratung zahlreicher internationaler, auch grenzüberschreitender, Umstrukturierungen insbesondere für US-amerikanisch geführte Unternehmensgruppen (2006-2015)

Ausgewählte Publikationen

  • Kommentierung der §§ 39, 44a, 135 InsO in: Beck-online Kommentar zur Insolvenzordnung (Hrsg. Fridgen/Geiwitz/Göpfert), seit 2015 laufend

  • Deliktische Schadensersatzklage gegen Mitglieder eines Gläubigerausschusses in: IWRZ 2018, 135

  • Der Begriff der Unternehmensgruppe - § 3 e InsO nF in: NZI Beilage 2018, 9

  • Kommentierung der §§ 109-114 InsO in: Bankenkommentar zum Insolvenzrecht (Hrsg. Cranshaw/Paulus/Michel, Bd.1, 1. und 2. Aufl., 2011/2012)

  • Verkauf in der Krise - Vorsicht vor Gewinnabführungsverträgen in: Jahrbuch 2011 Restrukturierung des Finance Magazin/Markt und Mittelstand, 63

  • Anerkennung des US-Chapter-11-Verfahrens als Insolvenzverfahren in: NZI 2010, 13

  • Chance für deutsche Investoren - Kauf eines US-Unternehmens in: Heft Turnaround 2009  der Unternehmer Edition

  • Schnäppchen aus den USA - M&A unter Chapter-11-Verfahren (Platow Recht, Nr. 49, 5, 2009)

  • Haftungsrisiken beim Verkauf einer finanziell angeschlagenen GmbH in: M&A-Review 2006, 367

  • Zur Übertragbarkeit des zivilrechtlichen Überschuldungsbegriffs in das Strafrecht, De Gruyter, Berlin 2006

In den Medien

  • Empfohlen als führende Expertin für Restrukturierung und Insolvenz, Best Lawyers in Germany (2018/2019)

  • Als “juristisch exzellent, pragmatisch, responsive, angenehm in der Zusammenarbeit, reaktionsschnell” beschrieben und empfohlen (Mandant, JUVE | 2015/16)

  • Seit mehreren Jahren geführt bei Legal 500 für den Bereich Restrukturierung & Insolvenz