Peter Scheuch, M.I.Tax

Steuerberater, Fachberater für Internationales Steuerrecht, Associated Partner

Steuerrecht
Mergers & Acquisitions

Peter Scheuch

Peter Scheuch ist auf steuerliche Gestaltungs- und Transaktionsberatung spezialisiert. Er begleitet Fonds, Unternehmen aller Branchen und Größenklassen sowie vermögende Privatpersonen bei inländischen und grenzüberschreitenden Dispositionen, u.a. bei der Markterschließung, bei Unternehmenskäufen und Joint Ventures, bei Umwandlungen und Restrukturierungen sowie bei Finanzierungsfragen, Mitarbeiterbeteiligungen und Immobilientransaktionen. Zudem publiziert und referiert er regelmäßig zu Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts und verantwortet im Rahmen des Young IFA Network Deutschland die Sektion Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Referenzen

  • Cellex-Gruppe: Gründung eines Joint Ventures mit Intellia und Blackstone Life Sciences (Investment von USD 250 Mio.) im Bereich der Zelltherapie
  • Nanogate SE: Verkauf mehrerer insolventer sowie solventer Gruppengesellschaften im Rahmen des Eigenverwaltungsverfahrens an die Techniplas-Gruppe
  • DREWAG/ENSO: Fusion zum viertgrößten kommunalen Energieversorger Deutschlands (SachsenEnergie AG)
  • trivago N.V.: Grenzüberschreitende Verschmelzung und Börsengang an der NASDAQ in New York
  • Saxonia Systems Holding GmbH: Verkauf der Saxonia Systems AG an die Carl Zeiss AG
  • Verkauf der Barkawi Management Consultant GmbH & Co. KG an Genpact
  • Schaltbau: Verkauf des Bremsenherstellers PINTSCH BUBENZER an die schwedische Dellner-Gruppe
  • QMATIC A.B.: Erwerb der NetCallUp Software GmbH
  • Interconnector UK Ltd.: Erwerb einer strategischen Beteiligung an der PRISMA European Capacity Platform GmbH
  • ISS Facility Services Holding GmbH: Erwerb der Facility-Services-Dienstleistungssparte sowie der Facility-Services-Gesellschaft VSG GmbH samt deren Tochtergesellschaften von der Vattenfall GmbH
  • Bundesfinanzministerium: Immobilienbezogene Transaktion betreffend die Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben
  • Steuerliche Begleitung diverser Immobilientransaktionen (Due Diligence, Akquisitions-/Exit-Strukturierung, APA/SPA) aller Größenklassen, u.a. für Activum, Deutsche Asset One, DIC Asset, GEG German Estate Group AG, Instone Real Estate, Patron Capital, Redos, Union Investment Institutional Property, etc.

Pressestimmen

  • International Tax Review (ITR): Corporate Tax, Highly Regarded Practitioner (2022-2024)
  • Handelsblatt/Best Lawyers - Ones to Watch in Germany™: Steuerrecht (2023-2024)

Werdegang

Studium der Betriebswirtschaftslehre an University of the West of Scotland (Bachelor of Accounting, 2009) und der Technischen Universität Dresden (Dipl.-Kfm., 2012). Studium des internationalen Steuerrechts an der Universität Hamburg (M.I.Tax, 2014)
Tätigkeit im Bereich M&A-Tax bei einer Big Four Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in Berlin
Seit 2014 bei Noerr
Steuerberater seit 2018
Fachberater für Internationales Steuerrecht seit 2021
Associated Partner seit 2022

Mitgliedschaften

  • International Fiscal Association (IFA); Vorstandsmitglied des deutschen Young IFA Network (YIN)
  • FORUM Transaktionen im Steuerrecht
  • Interdisziplinäres Zentrum für Internationales Finanz- und Steuerwesen (IIFS)
  • Steuerberaterkammer Sachsen
  • Steuerberaterverband Sachsen
  • Vorstandsmitglied bei DRESDEN - Place to be!

Vorträge

  • Gastvorlesung "Grenzüberschreitende Organschaft als Gestaltungsinstrument", Universität Leipzig, 11. Juli 2023
  • Gastvorlesung "Besteuerungsfragen beim Unternehmenskauf", TU Bergakademie Freiberg, 6. Juli 2020
  • Gastvorlesung "Steuern in der Transaktionspraxis" (mit Dr. Florian Schiefer), Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 7. Mai 2018

Publikationen

  • Internationale Aspekte der ertragsteuerlichen Organschaft, in: Haase/Hummel/Kaminski (Hrsg.), Lehre und Forschung im Internationalen Steuerrecht - Festschrift für Gerrit Frotscher zum 80. Geburtstag, 2023, S. 189 ff.
  • Zinsen an außenstehende Aktionäre als Ausgleichszahlungen oder (Dauer-)Schuldentgelte, Anm. zu FG Münster v. 15.12.2021 – 13 K 1136/18 G, in: DStRK 2022, S. 77.
  • Besteuerung von Mitarbeiterbeteiligungen nach dem Fondsstandortgesetz (mit Rebekka Rein), in: PIStB 2022, S. 7 ff.
  • Organschaft: Grenzen der Anerkennung von Ausgleichszahlungen an außenstehende Gesellschafter, in: FR 2021, S. 522 ff.
  • BMF positioniert sich zu variablen Ausgleichszahlungen - ein Praxisfall, in: GStB 2020, S. 225 ff.
  • Gewerbesteuerliches Schachtelprivileg bei Ausschüttungen doppelt ansässiger Gesellschaften, in: PIStB 2019, S. 159 ff.
  • § 50d Abs. 3 EStG i.d.F. des JStG 2007 verstößt gegen die Mutter-Tochter-Richtlinie und die Niederlassungsfreiheit (mit Dr. Florian Schiefer), in: ISR 2018, S. 61 ff.
  • Ergebnisabführungsverträge: Variable Ausgleichszahlungen als Gefahrenquelle (mit Dr. Carsten Heinz), in: GStB 2018, S. 62 ff.
  • Keine Schachtelstrafe auf Veräußerungsgewinne ohne inländische Betriebsstätte (mit Dr. Florian Schiefer), in: PIStB 2018, S. 8 ff.
  • Federal Fiscal Court clarifies trade tax implications of real estate investments, ILO, 17 February 2017
  • Reaktion der Verwaltung zur gewerbesteuerlichen Schachtelprivilegierung im Organkreis (mit Dr. Carsten Heinz), in: PIStB 2016, S. 212 ff.
  • Entlastungsberechtigung hybrider Gesellschaften – § 50d Abs. 1 Satz 11 EStG im Anwendungsbereich des § 44a Abs. 9 EStG (mit Dr. Florian Schiefer), in: Ubg 2016, S. 263 ff.
  • Finale Betriebsstättenverluste: EuGH schränkt Berücksichtigung weiter ein (mit Dr. Florian Schiefer), in: NWB 2016, S. 701 ff.
  • Bauträgerfälle: Neues zur Geschäftsveräußerung im Ganzen bei Immobilientransaktionen (mit Dr. Michaela Engel), in GStB 2016, S. 122 ff.
  • Einsatz ausländischer Familienstiftungen zur steuerlichen Asset und Income Protection (mit Dr. Carsten Heinz und Dr. Florian Schiefer), in PIStB 2016, S. 15 ff. (Teil 1), S. 43 ff. (Teil 2)
  • Zur Steuerstundung bei virtuell grenzüberschreitender Übertragung stiller Reserven – Kritische Analyse des neuen § 6b Abs. 2a EStG (mit Dr. Florian Schiefer), in FR 2016, S. 11 ff.
  • Hinzurechnungsbeträge sind nun doch aus dem Gewerbeertrag zu kürzen (mit Dr. Carsten Heinz), in PIStB 2015, S. 289 ff.
  • § 8b Abs. 5 KStG erhöht nicht den Gewerbeertrag bei Dividendenbezug durch eine Organgesellschaft (mit Dr. Carsten Heinz), in: PIStB 2015, S. 213 ff.
  • Der „Master of International Taxation (M.I.Tax)“ der Universität Hamburg – Ein Win-win-Konzept aus Theorie und Praxis, in: IStR 10/2015, S. II ff.
  • Mehrere Orte der Geschäftsleitung im Ausnahmefall denkbar (mit Dr. Carsten Heinz), in: PIStB 2015, S. 123 ff.
  • DBA-Schachtelprivileg – § 8b Abs. 5 KStG auf abkommensrechtlich freigestellte Dividenden grundsätzlich anwendbar (mit Dr. Carsten Heinz), in: PIStB 2015 , S. 37 ff.
  • Grenzüberschreitende Organschaft - offene Fragen auch nach Anpassung von § 19 KStG durch das Kroatien-AnpG (mit Dr. Carsten Heinz), in: IStR 2014, S. 915 ff.
  • German Fiscal Unity 2013 - Path to a modern group taxation? Grüne Hefte zur Internationalen Besteuerung Nr. 193