Dr. Torsten Wehrhahn, LL.M.

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Banking & Finance
Mitglied der Practice Group Restrukturierung & Insolvenz

Torsten Wehrhahn ist auf nationale und internationale Finanzierungstransaktionen spezialisiert und berät Kreditinstitute, Unternehmen und Investoren insbesondere in den Bereichen Corporate Finanzierungen, Akquisitionsfinanzierung, Mezzanine-Finanzierungen und Restrukturierungen. Zu seinen regelmäßig in Finanzierungstransaktionen beratenen Mandanten zählen auf der Darlehensgeberseite unter anderem die Deutsche Bank AG, die Postbank – eine Zweigniederlassung der DB Privat- und Firmenkundenbank AG und diverse Landesbanken.

Kompetenzen

  • Unternehmensfinanzierung
  • Konsortialfinanzierung
  • Akquisitionsfinanzierung
  • Immobilienfinanzierung
  • Schuldscheindarlehen
  • Kapitalmarktrecht
  • Gesellschaftsrecht

Werdegang

  • Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank AG in Düsseldorf
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Trier
  • Postgraduiertenstudium (LL.M.) an der University of Pennsylvania
  • Promotion an der Universität Hannover
  • Anwaltliche Tätigkeit als Associate bei einer internationalen Kanzlei in Frankfurt und München
  • Anwaltliche Tätigkeit als Senior Associate bei bei einer internationalen Kanzlei in Frankfurt
  • Tätigkeit als Syndikus/Abteilungsdirektor bei der IKB Deutsche Industriebank AG
  • Tätigkeit als Syndikus bei der Deutsche Annington Immobilien SE
  • Zugelassen als Attorney-at-Law (New York)
  • Seit 2014 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltkammer Frankfurt

Pressestimmen

  • "exzellente Reaktionszeit und fundierte rechtliche Beratung", Legal 500 / 2017
  • empfohlener Anwalt für Kredite und Akquisitionsfinanzierungen sowie Immobilienfinanzierungen, Legal 500 / 2018, 2019, 2020, 2021
  • Häufig empfohlener Anwalt für Kredite und Akquisitionsfinanzierungen, JUVE 2009/2010, JUVE 2019/2020; JUVE 2020/2021

Ausgewählte Publikationen

  • Neue Chancen für Going-Public-Anleihen?, in: RdF 2.2013, S. 123 ff.
  • Unternehmensfinanzierung durch Schuldscheindarlehen, in: BKR 9/2012, S. 363 ff.
  • Finanzierungsinstrumente mit Aktienerwerbsrechten, veröffentlicht durch das Institut für deutsches und internationales Recht des Giro-, Spar- und Kreditwesens bei Duncker & Humblot, Band 158, 2003 (Dissertation)
  • Kein Bedingtes Kapital für naked warrants?, Anmerkung zum Beschluß des OLG Suttgart v. 16.1.2002 – 8 W 517/01, in: BKR 2/2003, S. 122 ff.
  • Wandelschuldverschreibungen nach der Aktienrechtsnovelle 2016, in: GWR 2016, S. 133 ff.