Dr. Tobias B. Lühmann

Rechtsanwalt
Senior Associate
Mitglied der Practice Group Prozessführung, Schiedsverfahren & ADR

Kompetenzen

  • Bankrecht
  • Zivilprozessrecht
  • Schiedsverfahrensrecht
  • Kartellschadensersatz

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin und am King's College London
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer führenden deutschen Wirtschaftskanzlei im Bereich des öffentlichen Wirtschaftsrechts
  • Seit 2015 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Ausgewählte Publikationen

  • Kollektiver Rechtsschutz – Ein aktueller Überblick, in NJW 2020, S. 1706 ff.
  • Das Moratorium im Darlehensrecht anlässlich der Covid-19-Pandemie, in NJW 2020, S. 1321 ff.
  • Kein Comeback des Widerrufsjokers - Zu den Folgen der Unvereinbarkeit von Art. 247 § 6 Abs. 2 Satz 3 EGBGB mit den Vorgaben der RL 2008/48/EG, in BKR 2020, S. 232 ff. (mit Daniel Latta und Dr. Johanna Siemonsen-Grauer)
  • Fernabsatz-Verbraucherdarlehensverträge nach dem Romano-Urteil des EuGH (C-143/18), in BKR 2020, S. 69 ff. (mit Daniel Latta)
  • Wirksamkeit der Vereinbarung einer Bereitstellungsprovision in Verbraucherdarlehensvertrag (Anm. zu BGH, Beschl. v. 24.03.2020, Az. XI ZR 516/18), in EWiR 2020, S. 449 f.
  • Keine Anwendbarkeit des § 502 Abs. 2 Nr. 2 BGB auf Nichtabnahmeentschädigung beim Immobiliar-Verbraucherdarlehen (Anm. zu LG Köln, Urt. v. 27.02.2020, Az. 15 O 379/19), in EWiR 2020, S. 419 f.
  • Abgrenzung von Verbraucher- und Unternehmerhandeln beim Erwerb und der Vermietung von Immobilien und Optieren für Umsatzsteuer (Anm. zu BGH, Urt. v. 03.03.2020, Az. XI ZR 461/18), in WuB 2020, S. 382 f.
  • Stundung des Anspruchs auf Rückzahlung eines „Überziehungskredits“ (§§ 504, 505 BGB) gemäß Art. 240 § 3 EGBGB wegen Covid-19-Pandemie (Anm. zu AG Frankfurt/M., Beschl. vom 08.04.2020, Az. 32 C 1631/20 (89)), in EWiR 2020, S. 261 f.
  • Zulässigkeit der Angabe von Pflichtangaben zum Widerrufsrecht in einer Anlage zur Vertragsurkunde (Anm. zu BGH, Urt. v. 17.09.2019, Az. XI ZR 662/18), in WuB 2020, S. 224 ff.
  • Voraussetzungen für neues Kapitalnutzungsrecht und Abgrenzung zur Novation bei Abschluss einer Prolongationsvereinbarung (Anm. zu BGH, Urt. v. 16.07.2019, Az. XI ZR 426/18), in WuB 2020, S. 128 ff.
Publikationsliste herunterladen