Christian Alexander Mayer

Rechtsanwalt
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Energie
Mitglied der Practice Group Automobilindustrie

Christian Mayer ist auf die Beratung nationaler & internationaler Unternehmen zu regulatorischen Fragestellungen in den Bereichen Verkehr, Energie, Umwelt sowie Medien & Glücksspiel spezialisiert. Dies umfasst insbesondere die Begleitung und Vertretung in komplexen Verwaltungsverfahren und vor den Verwaltungsgerichten. Ein besonderer Branchenschwerpunkt bildet der Bereich alternative Mobilität.

Christian Mayer publiziert und referiert regelmäßig zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten. Er begleitet diverse Forschungsinitiativen und ist Lehrbeauftragter für Umweltrecht und Regulierung in den Studiengängen „Elektromobilität“, „Nachhaltige elektrische Energieversorgung“ und „Elektrotechnik und Informationstechnik“ an der Universität Stuttgart. Er ist stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Green City AG, München.

Kompetenzen

  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Energierecht, Branchenfokus: Elektromobilität
  • Öffentliches Medienrecht, Glücksspielrecht
  • Verfassungs- und Europarecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Konstanz und Dozent beim größten deutschen juristischen Repetitorium
  • Mehrjährige anwaltliche Tätigkeit in einer überregionalen Kanzlei in Düsseldorf
  • Seit 2010 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München

Referenzen

  • MOIA [seit 2018]: Umfassende rechtliche Beratung und Begleitung der MOIA GmbH im Genehmigungsverfahren zu den neuen Mobilitätsangeboten sowie der Verteidigung der Genehmigungen in allen Klageverfahren.
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (2018]: Erster Evaluierungsbericht gemäß § 7 EmoG zum Elektromobilitätsgesetz.
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (seit 2016): Beratung zu alternativer Mobilität und rechtliche Begleitforschung im Forschungsprogramm „vernetzte Mobilität“ der Modellregionen Elektromobilität sowie im Forschungsprogramm „Schaufenster Elektromobilität“
  • e-mobil BW (2017); Interdisziplinäres Gutachten zur Elektrifizierung und Digitalisierung der Mobilität in Städten und Gemeinden;
  • MWS Projektentwicklungsgesellschaft (2017): Umfassende Beratung der städtischen Projektentwicklungsgesellschaft in Mannheim zur Entwicklung des Franklin Blue Village (Konversion) als verkehrsreduziertes Quartier mit alternativen Mobilitätsangeboten;
  • Wissenschaftsstadt Darmstadt (seit 2015); Rechtliche Beratung und Begleitung zur Entwicklung der LINCOLN-Siedlung als Modellquartier für auto- und verkehrsreduziertes Wohnen;
  • ZDF (2016); mehrere Verwaltungsstreitverfahren mit Kabelnetzbetreiber um die Zahlung von Einspeiseentgelte
  • GVC Holdings Plc. (2015); Glücksspielrechtliche Beratung der GVC Holdings Plc. bei der Übernahme der Bwin.party digital entertainment Plc.;

Pressestimmen

  • ILO Client Choice Award 2017 in der Kategorie Public Law Germany (“Christian Mayer is the lawyer of choice when it comes to regulatory and public law matters; he has proven himself to be an expert in his field.”; “Christian is easily accessible to get hands-on, first-class advice; it is great to work with him.”)
  • Christian Mayer wurde von Legal 500 Deutschland (2018 & 2019) als einer der "Namen der nächsten Generation" im Energiesektor ausgewählt. "Der in München ansässige Christian Mayer spezialisiert sich vor allem auf Energieprojekte in den Bereichen Mobilität und Infrastruktur."
  • Empfohlen als führender Experte für Öffentliches Wirtschaftsrecht, Best Lawyers in Germany (2019)
  • Führende Pressestimmen kommentieren: „Vernetzte Mobilität ist das Zukunftsthema im Verkehrssektor, und Noerr ist ganz vorne mit dabei. […] Umtriebige Mobilitätsdienstleister wie Moia und Clever Shuttle setzen auf ihre regulatorische Kompetenz und Weitsicht, auch im Telekommunikationsrecht. Insbesondere Regulierungsexperte Christian Mayer überzeugte zahlreiche neue Mandanten. Besonders innovativ ist seine Beratung zu digitalisierten Mobilitätskonzepten.“ JUVE Handbuch, Kanzlei des Jahres für regulierte Industrien 2018.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Juristentag e.V.
  • Münchener Juristische Gesellschaft e.V.
  • Münchener AnwaltVerein e.V.
  • ARGE für Verwaltungsrecht im Deutschen Anwaltverein (Landesgruppe Bayern)
  • Mitglied des Aufsichtsrats der Green City Energy AG

Ausgewählte Publikationen

  • „Das Diesel-Urteil: Was die Entscheidung bedeutet und kommunale Handlungsmöglichkeiten“, in: eMobilJournal 02/18, Seite 48 ff.
  • Die Ladensäulenverordnung - Rechtliche Vorgaben für die Ladeinfrastruktur der Elektromobilität, in: InTeR 2017, S. 141 ff.
  • Infrastruktur für Elektromobilität - Ein wichtiger Baustein für den Aufbau ist die Ladesäulenverordnung, in: PUBLICUS 01/2017
  • Rechtsrahmen und Vorschläge zur Änderung für Ladeinfrastruktur im Neubau und Bestand, in: KommJur 2016, S. 161 ff.
  • Eine „Win-Win-Win“-Situation – Neue Mobilität als Schlüssel für urbane Wohnbauvorhaben; in: PUBLICUS 2016.4, S. 22 ff.
  • Strafrechtliche Risiken des unwirksamen öffentlich-rechtlichen Vertrags (mit Martin Schorn), in: KommJur 2015, S. 86 ff.
  • „Fußball-Wette“ – kein verstecktes Entgelt, kein öffentliches Glücksspiel, in: ZfWG 05.14, pp. 290 et seq.
  • Kein Glückspiel und trotzdem nicht erlaubt – Anmerkung zu BVerwG, Urteil vom 22.01.2014, in: ZfWG 2014, S. 182 ff.
  • Kein Entgelt, kein Glücksspiel – und doch alle Fragen offen (mit Martin Ahlhaus), in: Gewerbearchiv (GewArch) 2014/3, S. 122 f.
  • Electromobility in Germany – a brief overview of the legal framework, in: Australian Product Liability Reporter 12/2013, S. 39 ff.
Publikationsliste herunterladen