Dr. Tom Billing

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Digital Business
Mitglied der Practice Group Banking & Finance

Dr. Tom Billing ist Partner am Berliner Standort von Noerr und Mitglied unserer Praxisgruppen Digital Business und Banking & Finance. Dr. Billing ist spezialisiert auf das Bankvertrags-, E-Commerce- und Vertriebsrecht. Zu seinen Schwerpunkten zählt die Beratung von Unternehmen der Kreditwirtschaft zu sämtlichen Fragen des Bankvertragsrechts, insbesondere der Gestaltung institutstypischer AGB zur Kontoführung, für den Zahlungsverkehr und das Kreditgeschäft. Ein weiterer Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet die Begleitung der vertragsrechtlichen Umsetzung von Vertriebssystemen (Handelsvertreter-, Franchise- und Vertragshändlersysteme) sowie von E-Commerce-Plattformen, insbesondere für FinTechs. Im Bereich des Bankvertrags- und des Vertriebsrechts berät und vertritt Dr. Billing seine Mandanten auch prozessual.

Kompetenzen

  • Vertriebssysteme, insb. Franchise, Vertragshändler- und Handelsvertreterrecht
  • Bankvertragsrecht/Commercial Banking
  • E-Commerce
  • Zivil- und Handelsrecht, insb. AGB-Recht
  • Prozessführung/Commercial Litigation

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Berlin und München
  • Wissenschaftlicher Assistent an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Institut für Bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht
  • Seit 2006 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Ausgewählte Publikationen

  • Kommentierung des AGB-Rechts der Vertriebsverträge, in: Staudinger, BGB, 2019, Anhang zu §§ 305-310, AGB-Recht 2: Ausgewählte Verträge, Teil H. Vertriebsverträge
  • Die Entscheidung des LG München I zur Anwendung von § 270a BGB auf PayPal-Zahlungen – Dem Gesetzgeber (k)eine Gasse?, BKR 2019, 238 ff.
  • Online-Verkaufsplattformen (4. Teil, A. bis D.), in: Bräutigam/Rücker, E-Commerce, München 2017
  • Der Ratenkauf im Internet (mit Bärbel Milsch), in: NJW 2015, S. 2369
  • E-Commerce in Franchise- und anderen Vertriebssystemen – zulässiger Vertriebskanal oder vertragswidrige Konkurrenz durch den Franchisegeber? (mit Prof. Dr. Karsten Metzlaff), in: BB 2015, S. 1347
  • Zur AGB-rechtlichen Zulässigkeit von Laufzeitregelungen in Franchiseverträgen (mit Anke Röschenkemper), in: ZVertriebsR 2015, S. 139
  • Hinweispflicht, Internetmandat und SEPA-Firmen-Lastschrift – Zu drei praxisrelevanten Themen der SEPA-Lastschrift (mit Christoph Kirsch), in: ZVertriebsR 2015, S. 14
  • Contractual Joint Venture (8. Kapitel), in: Fett/Spiering (Hrsg.), Handbuch Joint Venture, 2. Auflage, Heidelberg 2015
  • Kommentierung der Vorb § 84, §§ 84, 85, 92a, 92b HGB, §§ 613a, 624 BGB, §§ 2, 5 ArbGG, in: Flohr/Wauschkuhn (Hrsg.), Kommentar Vertriebsrecht, München 2014
  • Zur AGB-rechtlichen Zulässigkeit eines Bearbeitungsentgelts bei Darlehensverträgen, in: WM 2013, 1777 (Teil I) und WM 2013, 1829 (Teil II)
Publikationsliste herunterladen