Dr. Arun Kapoor

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Compliance & Interne Untersuchungen
Mitglied der Practice Group Automotive & New Mobility

Dr. Arun Kapoor ist Co-Leiter des Bereiches Produkthaftung und Product Compliance. Er ist ausgewiesener Spezialist für produkthaftungsrechtliche Auseinandersetzungen in der Lieferkette sowie für alle regulatorischen Fragen in Zusammenhang mit dem Vertrieb von Produkten.
Neben der Vertretung seiner Mandanten in haftungsrechtlichen Streitigkeiten liegen die Schwerpunkte seiner Tätigkeit in der technikrechtlichen Beratung zur Verkehrsfähigkeit von Produkten sowie in der umfassenden rechtlichen Begleitung von Produktrückrufen einschließlich zugehöriger Notifikationsverfahren. Herr Dr. Kapoor ist ein erfahrener Berater und Verhandler bei Auseinandersetzungen mit Behörden und verfügt über große Erfahrung bei der RAPEX Risikobewertung von Produkten. Er ist vor allem für Unternehmen aus der Automobilindustrie, dem Konsumgütersektor sowie aus dem Maschinen- und Anlagenbau tätig. Zu seinen Mandanten gehören aber auch Hersteller von Medizin- und Bauprodukten sowie führende Discount- und Einzelhandelsunternehmen.
Dr. Kapoor ist Autor zahlreicher Publikationen zum Produkthaftungsrecht und fungiert als Herausgeberbeirat der Zeitschrift für Product Compliance (ZfPC). Daneben ist Dr. Kapoor Referent zu produkthaftungsrechtlichen Themen auf zahlreichen Fachveranstaltungen. Er leitet den Deutschen Kongress für Maschinensicherheit und agiert international als Co-Chair des Legal Track beim Symposium on Produkt Compliance Engineering des US Industrieverbandes IEEE.

Kompetenzen

  • Produkthaftung
  • Haftungs- und Schadensersatzprozesse
  • Product Compliance und technische Produktregulierung
  • Produktsicherheits- und Technikrecht
  • Internationale Produktrückrufe
  • Technical Compliance
  • Rückrufkostenregress
  • Internationale behördliche Notifikationsverfahren
  • Krisen- und Rückrufmanagement
  • Produktrechtliche Risikobewertungen (RAPEX) 

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth
  • Referendariat in Mainz, Koblenz, Frankfurt a.M. und München
  • Promotion zum Dr. jur. an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Seit 2007 bei Noerr
  • Secondment bei der US-Kanzlei Steptoe & Johnson 2013
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer München
  •  

Referenzen

  • Beratung verschiedener Automobilzulieferer bei der Implementierung eines Technical Compliance Management Systems

Pressestimmen

  • Von unabhängigen Medien wird Dr. Arun Kapoor regelmäßig als einer der führenden Anwälte für die Bereiche Produkthaftung und Product Compliance empfohlen (z.B. JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien, Best Lawyers, Legal500, Handelsblatt).

Ausgewählte Publikationen

  • Praxisleitfaden Produktsicherheitsrecht – (mit Volker Krey), 3. Auflage, München 2017
  • Aktuelle Entwicklungen im Produktsicherheits- und Produkthaftungsrecht (mit Prof. Dr. Thomas Klindt), in: NJW 2022, S. 1573 ff.
  • Produktrisiko Schadstoff - Strafrechtliche Sanktionen bei unzureichendem Schadstoffmanagement, in: StoffR 5 2016, S. 273 ff.
  • Kommentierung der §§ 6, 9 bis 19 ProdSG, in: Klindt (Hrsg.), Kommentar zum Produktsicherheitsgesetz, 2. Auflage, München 2014
  • Produktrückruf als gemanagte Krisensituation - optimales Ineinandergreifen von rechtlicher und operativer Umsetzung (mit Larissa Fahrmeier), BB 2021, S. 1665 ff.
  • Beibehaltung einzelstaatlicher Bestimmungen bei Gefahr für die öffentliche Gesundheit – Kommentierung des Urteils des EuGH vom 9.7.2015 zur Beibehaltung nationaler Migrationsgrenzwerte für Schwermetalle in Spielzeug
  • Imagerisiko Werbegeschenke, in: Markenartikel 09/2016, S. 60 ff.
  • Einführung behördlicher Meldepflichten für b2b-Produkte in Europa ab 2016, in: Maschinenrichtlinie Aktuell, Heft 1/2015, S. 25 ff.
  • Strafbarkeit des Vertriebs schadstoffbelasteter Textil- und Bekleidungsprodukte, Lederwaren und Spielzeug (mit Dr. Simon Menz), in: Zeitschrift für das gesamte Lebensmittelrecht (ZLR) 2015, S. 192 ff.
  • Verbraucherschutz in Europa: Das neue europäische Spielzeugrecht – Vorbild für die künftige Regulierung von Verbraucherprodukten?, in Europäische Zeitschrift für Wirtschaftsrecht (EuZW) 2011, S. 784 ff.
Publikationsliste herunterladen