Medienrecht

Nutzen Sie unser Know-how für Ihren Erfolg im medialen Zeitalter

Kamera Objektiv
Interdisziplinär aufgestelltes Team: enge Vernetzung mit unseren Spezialisten für Gesellschafts-, Kartell-, Arbeits-, Steuerrecht und Filmfinanzierung sowie IT und Datenschutz
Top-Tier-Sozietät für Medienrecht (JUVE, Chambers, Legal 500, Best Lawyers, Who’s Who Legal)

Die Medienbranche bleibt im Umbruch: Mit der zunehmenden Digitalisierung haben sich die Nutzungs- und Verbreitungswege medialer Inhalte erheblich gewandelt. Im TV-Segment fordern „Over the Top“-Anbieter (OTT) etablierte TV-Sender heraus, Streaming- und On-Demand-Angebote stellen bewährte Lizenzmodelle immer stärker infrage. Online-Werbung wird dank Big-Data-Analysen und dem Einsatz von künstlicher Intelligenz effektiver, Content- und Influencermarketing gewinnen weiter an Bedeutung.

Aus diesem engen Zusammenspiel von traditionellen und neuen Medien ergeben sich vielfältige Rechtsfragen.  Rundfunk- und Plattformregulierung sind Kernthemen, doch nicht zuletzt in den Bereichen Urheber-, Lizenz- und Jugendschutzrecht müssen Unternehmen aus Presse, Film und Fernsehen ebenso wie Anbieter von Online-Medien umdenken und sich rechtlich absichern.

Schwerpunkte

  • Produktplatzierung, Sponsoring, Branded Entertainment
  • Influencer-Marketing
  • Merchandising
  • Einkauf von klassischen Werbezeiten insb. in Volumendeals und „Media for Equity“-Deals
  • Einkauf und Vermarktung von Online-Werbeflächen
  • Agenturverträge
  • Werbefilmproduktion
  • Lizenzierung von Hörfunk- und Fernsehsendern
  • Verbreitung und Vermarktung von Sendeinhalten (Distribution)
  • Pay-TV und On-Demand-Dienste
  • Hybrid broadcast broadband TV (HbbTV)
  • Verwertung von Rechten in digitalen Medien
  • Jugendschutz in den Medien
  • Medienarbeitsrecht und Tarifverträge in der Fernsehwirtschaft
  • Transparenz bei Intermediären
  • Verwaltungsverfahren mit Landesmedienanstalten
  • Neue Auswertungsformen in digitalen Medien und Konversion klassischer Medienangebote in digitale Medien
  • Haftung für Inhalte in digitalen Medien („Notice and Take-down“-Verfahren, Hate Speech)
  • Journalismus und KI
  • Vertragliche Gestaltung des Zugangs zu Plattformen
  • Beratung von Unternehmen bei der Positionierung in Medien und sozialen Netzwerken
  • Beratung zu urheber- und leistungsschutzrechtlichen Fragen bei der Auswertung von digitalen Inhalten
  • Datenschutz und Jugendschutz in digitalen Medien
  • Finanzierung und Abwicklung von Projekten im Wege des Crowdfunding 
  • Beratung und Begleitung von Filmprojekten vom Erwerb der Stoffrechte bis zur Auswertung
  • Prüfung und Gestaltung von Produktions-, Lizenz-, Filmeinkaufs- und Kinoverleihverträgen
  • Bestsellerverfahren nach § 32a UrhG
  • Schiedsstellenverfahren nach § 36 UrhG
  • Auskunftsansprüche gemäß § 32d UrhG von Urhebern an Verwerter
  • Beratung zur nationalen und internationalen Filmförderung, einschließlich steuerrechtlicher Aspekte
  • Medienarbeitsrecht, Tarifverträge in der Filmwirtschaft
  • Verhandlung gemeinsamer Vergütungsregelungen/Auswirkungen auf Individualverträge
  • Recht der Verwertungsgesellschaften, Urheberrechtstarife
  • Spielentwicklung: Gestaltung von Developer Agreements sowie Lizenzverträgen mit Rechteinhabern, Anmeldung von Schutzrechten
  • Genehmigungs- und Konzessionsverfahren für stationäre und webbasierte Geschäftsmodelle
  • Vergütungsmodelle, wie End User Licence Agreements für Online-Games
  • Vermarktung im Spiel und für das Spiel, einschließlich Verteidigung von Rechten gegenüber Nachahmern und Wettbewerbern
  • Vertragskonzeption und -gestaltung für Musikveranstaltungen
  • Rechteverwertung
  • Künstlerrecht einschließlich Künstlersozialversicherungsrecht
  • Besteuerung von Künstlern
  • Recht der GEMA
  • Beratung zum Recht der freien Meinungsäußerung
  • Beratung zum Äußerungsrecht sowie bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen und unerlaubter Bildnisverwendung
  • Abwehr presserechtlicher Ansprüche, presserechtliche Informationsschreiben
  • Rechtliche Begleitung von Unternehmen bei drohenden Rufschäden („Legal Reputation Protection“)
  • Verwertungsverträge, einschließlich Subverlagsverträge
  • Urheberrecht, Verlagsrecht und Litigation
  • Mediale Verwertungsverträge  für Sportveranstaltungen
  • Sponsoringverträge für Sportgroßereignisse
  • Bewerbung für die Ausrichtung von Sportgroßereignissen
  • Bandenwerbeverträge, Digital Overlay, LED-Banden
  • Naming-Right-Verträge mit Sportarenen
  • Sponsoringverträge, z.B. Fußball, Basketball, Formel 1, Formula E
  • Beratung europäischer Fußballvereine: „Compliance with UEFA Financial Fairplay“
  • Strukturierung von Börsengängen und sowie  alternativen Finanzierungen von Sportvereinen
  • Testimonial-Verträge zwischen Unternehmen und Athleten/bekannten Sportlern
  • Merchandisingverträge für Sportereignisse und Fußballvereine
  • Kultursponsoring, Gestaltung und Verhandlung von Sponsorenverträgen

Die Medienpraxis besetzt traditionell eine zentrale Rolle in der medienpolit. Landschaft. So begleitet sie [...] richtungsweisende Entscheidungen in der dt. Filmproduktion, [...] Dass das Team seit jeher großvol. Filmproduktionen auch mit internat. Einschlag berät, prädestiniert es für komplexe Fragen, nicht selten auch Streitigkeiten, in diesem Spannungsfeld.

JUVE Handbuch 2022/23
Webinar

KI und Cyber­security

25.06.2024 - 25.06.2024

Event
Besser beraten bei Stiftungen, Steuern & Testament

Nachfolge & Stiftungen: Besser beraten bei Stiftungen, Steuern & Testament

26.06.2024

Ausgesprochen stark an der Schnittstelle zum Kartellrecht u. in Medientransaktionen, langj. Erfahrung in der Filmbranche.

JUVE Handbuch 2022/23

Verwandte Themen

Bestens
informiert

Jetzt unseren Newsletter abonnieren, um zu aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Jetzt anmelden