Datenschutzinformation

Im Zusammenhang mit den beruflichen Tätigkeiten unserer Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater verarbeiten wir, die Noerr LLP, personenbezogene Daten von (potentiellen) Mandaten und deren Mitarbeitern, Vertretern und/oder Beratern unserer Mandanten und deren Mitarbeitern, Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Vertretern und/oder Beratern von Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Versicherern, Sachverständigen und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Gerichten und/oder Behörden, Mitarbeitern von mit uns kooperierenden Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten sowie von mit uns kooperierenden Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften und der Noerr-Notariate und deren Mitarbeitern.

In unserer Kanzlei verarbeiten wir außerdem personenbezogene Daten unserer Beschäftigten, Bewerber und Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms, unserer (potentiellen) Lieferanten und deren Mitarbeitern, Nutzer unserer Online-Angebote und unserer Besucher.

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur im Einklang mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Anforderungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

In Abschnitt A dieser Datenschutzinformationen finden Sie Informationen über den für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen und den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen.

In Abschnitt erhalten Sie außerdem Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In Abschnitt D erhalten Sie zudem Informationen über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In Abschnitt E erhalten Sie Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten datenschutzrechtlichen Fachbegriffen.

A. Informationen über den Verantwortlichen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Noerr LLP
Tower 42, 25 Old Broad Street, London, EC2N 1HQ, Vereinigtes Königreich
info@noerr.com
+49 89 286280

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen

Pascal Schumacher
c/o Noerr LLP, Charlottenstraße 57, 10117 Berlin, Deutschland
pascal.schumacher@noerr.com
+49 30 2094 2316

 

B. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Berufsausübung

Im Zusammenhang mit den beruflichen Tätigkeiten unserer Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater verarbeiten wir personenbezogene Daten von (potentiellen) Mandaten und deren Mitarbeitern, Vertretern und/oder Beratern unserer Mandanten und deren Mitarbeitern, Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Vertretern und/oder Beratern von Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Versicherern, Sachverständigen und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Gerichten und/oder Behörden, Mitarbeitern von mit uns kooperierenden anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten sowie von mit uns kooperierenden Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften und deren Mitarbeitern zu folgenden Zwecken:

  • Identifizierung unserer (potentiellen) Mandanten, deren wirtschaftlich Berechtigten, die für sie auftretenden Personen sowie deren Bevollmächtigung vor bzw. bei Begründung der Mandatsbeziehung und Abgleich mit Sanktionslisten,
  • Konfliktprüfung zur Vermeidung von Interessenkollisionen vor Begründung der Mandatsbeziehung,
  • Anbahnung des Mandatsverhältnisses, insbesondere für die vorvertragliche Korrespondenz zur Erstellung von Angeboten und Kostenschätzungen,
  • angemessene Beratung und Vertretung unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten, insbesondere zur Geltendmachung und Verteidigung der Rechte unserer Mandanten, einschließlich der Korrespondenz mit unseren Mandaten, Verfahrensgegnern und deren Vertretern sowie mit Gerichten und/oder Behörden,
  • Versand von Korrespondenz oder sonstigen Gegenständen im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten,
  • Verauslagung, Empfang oder Weiterleitung von Fremdgeldern im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten,
  • Übersetzungen im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten,
  • ordnungsgemäße interne Verwaltung, einschließlich Handaktenführung und Betrieb von IT-Systemen zu Verwaltungszwecken,
  • ordnungsgemäße Buchführung und Rechnungstellung,
  • ordnungsgemäße Aufbewahrung von Unterlagen zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten sowie zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Abwicklung von eventuell vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen unsere Mandanten,
  • Kooperation mit Gerichten und/oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
  •  Abstimmung mit externen Buchhaltern oder Wirtschaftsprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
  • Mandantenbeziehungsmanagement und die Abstimmung unserer Beratungsleistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer (potentiellen) Mandanten,
  • Benennung von Referenzen für Rankings und Analysen durch Presseverlage und Marktanalysten.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Identifikationsdaten

Informationen, die wir zur Identifizierung unserer (potentiellen) Mandaten, deren wirtschaftlich Berechtigten, der für sie auftretenden Personen sowie deren Bevollmächtigung erhalten.

Hierzu gehören Daten aus Personalausweiskopien und Daten aus Handelsregisterauszügen.

(Potentielle) Mandanten,

Gerichte und/oder Behörden,

andere Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariate,

kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften

Die Bereitstellung dieser Daten ist gesetzlich vorgeschrieben.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die gesetzlich erforderliche Identifizierung gegebenenfalls nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zum Ablauf der geldwäscherechtlichen Aufbewahrungspflicht, d.h. für eine Dauer von fünf Jahren nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem die Geschäftsbeziehung beendet bzw. die Angabe festgestellt wurde (§8 Absatz 4 Geldwäschegesetz (GWG)).

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit andere gesetzliche, insbesondere handels- oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kontaktdaten

Informationen, die wir zur Kontaktaufnahme und Korrespondenz mit unseren Kontakten erhalten.

Zu diesen Kontakten gehören (potentielle) Mandanten und deren Mitarbeiter, Vertreter und/oder Berater unserer Mandanten und deren Mitarbeiter, Verfahrensgegner und deren Mitarbeiter, Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter von Versicherern, Sachverständige und deren Mitarbeiter, Mitarbeiter von Gerichten und/oder Behörden sowie Mitarbeiter anderer Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariate oder kooperierender Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariate.

Zu den Informationen gehören Anrede, Titel, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Anschrift, Telefaxnummer, Telefonnummer und Position/ Funktion des jeweiligen Kontakts.

(Potentielle) Mandanten, Vertreter und/oder Berater unserer Mandanten,

Verfahrensgegner, Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Sachverständige,

Gerichte und/oder Behörden,

andere Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariate,

Kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben.

Die Bereitstellung der Kontaktdaten des Mandanten ist für den Abschluss eines Mandatsvertrags erforderlich.

Die Bereitstellung der Kontaktdaten von Mitarbeitern unserer Mandanten, Vertretern und/oder Beratern unserer Mandanten und deren Mitarbeitern, Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Vertretern und/oder Beratern von Verfahrensgegnern und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Versicherern, Sachverständigen und deren Mitarbeitern, Mitarbeitern von Gerichten und/oder Behörden sowie Beratern und/oder Mitarbeitern anderer Noerr-Gesellschaften der oder kooperierender Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften kann außerdem für die Beratung und Vertretung unserer Mandanten erforderlich sein.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Bearbeitung des Mandats gegebenenfalls nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Mandatsdaten

Informationen, die wir zur Beratung und Vertretung unserer Mandanten im Rahmen des Mandats von unseren Mandaten, Vertretern und/oder Beratern unserer Mandanten, Verfahrensgegnern, Vertretern und/ oder Beratern von Verfahrensgegnern, Versicherern, Sachverständigen, Gerichten und/oder Behörden erhalten.

Hierzu gehören insbesondere Inhalte uns im Rahmen des Mandats zur Verfügung gestellter Unterlagen (soweit sie sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen).

Hierzu gehören außerdem Bankverbindungen (IBAN, BIC, Finanzinstitut, Kontoinhaber) zur Verauslagung von Fremdgeld.

Mandaten, Vertreter und/oder Berater unserer Mandanten,

Verfahrensgegner, Vertreter und/ oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Sachverständige,

Gerichte und/oder Behörden

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben.

Die Bereitstellung kann allerdings für die Beratung und Vertretung unserer Mandanten erforderlich sein.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Bearbeitung des Mandats gegebenenfalls nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Informationen, die wir zur Verauslagung von Fremdgeld im Rahmen des Mandats von unseren Mandanten, Vertretern und/oder Beratern unserer Mandanten, Verfahrensgegnern, Vertretern und/oder Beratern von Verfahrensgegnern, Versicherern, Sachverständigen, Gerichten und/ oder Behörden erhalten.

Hierzu gehören Bankverbindungen (IBAN, BIC, Finanzinstitut, Kontoinhaber).

Mandaten, Vertreter und/oder Berater unserer Mandanten,

Verfahrensgegner, Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Sachverständige,

Gerichte und/oder Behörden

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben.

Die Bereitstellung kann allerdings für die Beratung und Vertretung unserer Mandanten erforderlich sein.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Verauslagung von Fremdgeldern gegebenenfalls nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Daten, die im Rahmen der Korrespondenz mit unseren Mandanten, Vertretern und/ oder Beratern unserer Mandanten, Verfahrensgegnern, Vertretern und/ oder Beratern von Verfahrensgegnern, Versicherern, Sachverständigen, Gerichten und/ oder Behörden, anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten oder kooperierenden Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften anfallen.

Hierzu gehören insbesondere Inhalte mündlicher und schriftlicher (einschließlich elektronischer) Korrespondenz sowie Protokolldaten, die bei elektronischer Korrespondenz technisch bedingt anfallen (soweit sie sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen).

Mandaten, Vertreter und/oder Berater unserer Mandanten,

Verfahrensgegner, Vertreter und/ oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Sachverständige,

Gerichte und/oder Behörden,

andere Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariate,

kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften

Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben.

Die Bereitstellung kann allerdings für die Beratung und Vertretung unserer Mandanten erforderlich sein.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist die Bearbeitung des Mandats gegebenenfalls nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Informationen, die wir zur Beratung und Vertretung unserer Mandanten im Rahmen des Mandats eigenständig generieren.

Hierzu gehören insbesondere Mandantenidentifikationsnummern, Aktennummern, Inhalte von uns im Rahmen des Mandats angefertigter Aktennotizen, Memoranden, Gutachten, Schriftsätzen sowie sonstiger dokumentierter Ergebnisse unserer Beratung und Vertretung (soweit sie sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen).

Eigenständig generierte Daten

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Abrechnungsdaten

Daten, die wir im Rahmen des Mandats zu Abrechnungszwecken von unseren Mandanten erhalten.

Hierzu gehört auch die Umsatzsteueridentifikationsnummer.

Mandanten

Die Bereitstellung dieser Daten ist gesetzlich vorgeschrieben.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist eine ordnungsgemäße Rechnungsstellung nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Daten, die wir im Rahmen des Mandats zu Abrechnungszwecken eigenständig generieren.

Hierzu gehören insbesondere Debitorennummern, Rechnungsnummern, Aktennummern, Inhalte der internen Zeiterfassung, Tätigkeitsberichte, Angaben über etwaige Auslagen sowie Daten über Zahlungsvorgänge, insbesondere Datum und Zahlungsbeträge.

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und/ oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).


II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Identifizierung unserer (potentiellen) Mandanten, deren wirtschaftlich Berechtigten, der für sie auftretenden Personen sowie deren Bevollmächtigung vor bzw. bei Begründung der Mandatsbeziehung.

Die Identifizierung nehmen wir in Abstimmung mit den anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten vor, um eine erneute Identifizierung durch andere Gesellschaften bereits identifizierter Mandanten zu vermeiden.

Identifikationsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für die Identifizierung ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, insbeson­dere des Geldwäschebekämpfungsgesetzes (GwG) (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung) sowie eine In­teressenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Kenntnis unseres Vertragspartners.

Die Rechtsgrundlage für die Abstimmung mit den anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notari­aten ist eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverord­nung). Unser berechtigtes Interesse ist eine möglichst effiziente Erfüllung von Identifizierungspflichten innerhalb der Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Noerr-Notariate

Abgleich mit Sanktionslisten vor Begründung der Mandatsbeziehung.

Kontaktdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für die Konfliktprüfung ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

-

Konfliktprüfung zur Vermeidung von Interessenkollisionen vor Begründung der Mandatsbeziehung.

Die Konfliktprüfung nehmen wir in Abstimmung mit den anderen Noer-Gesellschaften und Noerr-Notaria­ten vor, um etwaige Interessenkollisionen innerhalb der Noerr-Gesell­schaften und Noerr-Notariate zu vermeiden.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für die Konfliktprüfung ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung) sowie eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Vermeidung von Interessenkollisionen.

Die Rechtsgrundlage für die Abstimmung mit den anderen Noerr-Ge­sellschaften und Noerr-Notariaten ist eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverord­nung). Unser berechtigtes Interesse ist eine bestmögliche Vermeidung von Interessenkollisionen innerhalb der Noerr-Gesellschaften und Noerr-Nota­riate.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Noerr-Notariate.

Anbahnung des Mandatsverhältnisses, insbesondere vorvertragliche Korrespondenz zur Erstellung von Angeboten und Kostenschätzungen.

Je nach Mandat kann für die Anbahnung des Mandatsverhältnisses im Einzelfall eine Abstimmung mit anderen Noerr-Gesellschaften und/ oder Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/ oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften erforderlich sein. Beispielsweise kann das der Fall sein, wenn ein Mandat eine Beratung durch Local Counsels in anderen Jurisdiktionen erfordert.

Je nach Mandat kann für die Anbahnung des Mandatsverhältnisses im Einzelfall außerdem eine Abstimmung mit Vertretern und/oder Beratern des Mandanten oder Versicherern des Mandanten erforderlich sein.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage unseres potentiellen Mandanten erfolgen.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/ oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr Gesellschaften,

Vertreter und/oder Berater des Mandanten,

Versicherer.

Angemessene Beratung und Vertretung im Rahmen von Mandaten, insbesondere zur Geltendmachung und Verteidigung der Rechte unseres Mandanten, einschließlich der Korrespondenz mit unseren Mandanten, Vertretern und/oder Berater unserer Mandanten, Verfahrensgegnern, Vertretern und/oder Beratern von Verfahrensgegnern, Versicherern, Sachverständigen und/ oder anderen Dienstleistern, Gerichten und/oder Behörden.

Je nach Mandat kann für die Beratung im Einzelfall eine Abstimmung mit anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten und/ oder Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/ oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesell­schaften erforderlich sein. Beispielsweise kann das der Fall sein, wenn ein Mandat eine Beratung durch Local Counsels in anderen Jurisdiktionen erfordert.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Noerr-Notariate,

Kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften,

Mandanten,

Vertreter und/oder Berater des Mandanten,

Verfahrensgegner,

Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Sachverständige und/oder andere Dienstleister,

Gerichte und/oder Behörden.

Versand von Korrespondenz oder sonstigen Gegenständen im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten.

Für den Versand teilen wir dem jeweiligen Versand-Dienstleister die Adressdaten des Absenders und des Empfängers mit.

Kontaktdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundver­ordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten.

Versand-Dienstleister.

Verauslagung, Empfang oder Weiterleitung von Fremdgeldern im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundver­ordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten.

Mandanten,

Vertreter und/oder Berater des Mandanten,

Verfahrensgegner,

Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern,

Gerichte und/oder Behörden,

Banken,

IT-Dienstleister.

Übersetzungen im Auftrag unserer Mandanten im Rahmen von Mandaten.

Je nach Mandat kann für die Übersetzung im Einzelfall eine Abstimmung mit anderen Noerr-Gesell­schaften und Noerr-Notariaten und/ oder Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften erforderlich sein. Beispielsweise kann das der Fall sein, wenn ein Mandat eine Übersetzung oder rechtliche Prüfung einer Übersetzung durch Local Counsels in anderen Jurisdiktionen erfordert.

 

Kontaktdaten,

Mandatsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundver­ordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Noerr-Notariate.

Ordnungsgemäße interne Kanzleiverwaltung, einschließlich Handaktenführung und Betrieb von IT-Systemen zu Verwaltungszwecken.

Die interne Verwaltung nehmen wir in Abstimmung mit den anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notariaten vor, um eine möglichst effiziente interne Verwaltung zu gewährleisten.

Für den Betrieb der IT setzen wir spezialisierte Dienstleister ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage ist zum einen die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundver­ordnung), insbesondere die Erfüllung berufsrechtlicher Verpflichtungen zur ordnungsgemäßen Handaktenführung.

Die Rechtsgrundlage ist außerdem eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die ordnungsgemäße interne Verwaltung.

Die Rechtsgrundlage für die Abstimmung mit den anderen Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notaria­ten ist eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist eine möglichst effiziente interne Verwaltung innerhalb der Noerr-Gesellschaften und Noerr-Notari­ate.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

Noerr-Notariate,

IT-Dienstleister.

Ordnungsgemäße Buchführung und Rechnungstellung.

Kontaktdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Rechtsgrundlage ist zum einen die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundver­ordnung), insbesondere die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung.

Sofern die betroffene Person unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage für die Rechnungsstellung die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundver­ord­nung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Mandant ist, ist die Rechtsgrundlage für die Rechnungsstellung eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Abwicklung des Vertrages mit unserem Mandanten.

Lohn- und Finanzbuchhaltungs-Dienstleister

Ordnungsgemäße Aufbewahrung von Unterlagen zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten sowie zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kontaktdaten,

Mandatsdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für die Aufbewahrung zur Erfüllung gesetzlicher, insbesondere berufs-, geldwäsche-, handels- und steuerrechtlicher, Auf­bewahrungspflichten ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

Die Rechtsgrundlage für die Aufbewahrung zu Beweiszwecken ist eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

-

Abwicklung von eventuell vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen unsere Mandanten.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Mandanten,

Vertreter und/oder Berater des Mandanten,

Verfahrensgegner,

Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern,

Versicherer,

Gerichte und/oder Behörden.

Kooperation mit Gerichten und/ oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundver­ordnung).

Gerichte und/oder Behörden.

Abstimmung mit externen Wirtschaftsprüfern und Steuerprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

Kontaktdaten,

Mandatsdaten,

Abrechnungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundver­ordnung).

Externe Wirtschaftsprüfer,

Externe Steuerprüfer.

Management von Mandantenbeziehungen und Abstimmung unserer Beratungsleistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer (potentiellen) Mandanten, einschließlich der Kontaktaufnahme zur Information unserer (potentiellen) Mandanten, Einladung unserer (potentiellen) Mandanten zu Kanzleiveranstaltungen und Pflege der Beziehung zu unseren (potentiellen) Mandanten.

Wir stimmen uns hierzu mit den anderen Noerr-Gesellschaften ab, um ein möglichst effizientes Mandantenbeziehungsmanagement innerhalb der Noerr-Gesellschaften zu gewährleisten.

Für das Mandantenbeziehungsmanagement setzen wir spezialisierte IT-Dienstleister ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

Kontaktdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Soweit die betroffene Person hierzu individuell ihre Einwilligung erteilt hat, kann die Rechtsgrundlage für die Pflege unserer Beziehung die jeweilige Einwilligung sein (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Die Rechtsgrundlage ist im Übrigen eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Pflege der Beziehungen zu unseren (potentiellen) Mandanten sowie die Abstimmung unserer Beratungsleistungen auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer (potentiellen) Mandanten.

Die Rechtsgrundlage für die Abstimmung mit den anderen Noerr-Gesellschaften ist eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundver­ordnung). Unser berechtigtes Interesse ist ein möglichst effizientes Mandantenbeziehungsmanagement innerhalb der Noerr-Gesellschaften.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Gesellschaften,

IT-Dienstleister.

Benennung von Referenzen für Rankings und Analysen durch Presseverlage und Marktanalysten.

Kontaktdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung)

Presseverlage und Marktanalysten.


III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU

  • Büro der Noerr LLP in New York, USA

Teil der Noerr LLP als Verantwortlicher.

USA

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Auf unsere unselbständige Niederlassung in den USA findet die Datenschutz-Grundverordnung aber ohnehin unmittelbar Anwendung, sodass insoweit dennoch ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

Zudem garantieren wir, dass wir für Übermittlungen an unsere unselbstständige Niederlassung die Pflichten aus EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grund­verordnung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden, einhalten. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Gesellschaften
in Deutschland:

  • NOERR Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft (NOERR AG)
  • Team Treuhand GmbH

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Spanien:

  • Noerr Alicante IP, S.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Slowakischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Tschechischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Ungarn:

  • Kanzlei Noerr & Partner (= Noerr & Társai Iroda)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Rumänien:

  • S.P.R.L. Menzer & Bachmann – Noerr
  • Noerr Finance & Tax S.R.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Polen:

  • Noerr Biedecki sp.k.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Russischen Föderation:

  • Noerr OOO

Verantwortliche

Russische Föderation

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Die Übermittlungen unterliegen EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grund­verordnung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Notariate:

  • Notariat Berlin (Dr. Astrid Frense, Dr.Dirk Lentfer, Felix Blobel, Dr. ClemensSchönemann)
  • Notariat Frankfurt (Dr. Thorsten Reinhard, Dr. Alexander Jänecke)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Kooperierende Rechtsanwalts-, Steuerberater- und/oder Wirtschaftsprüferkanzleien außerhalb der Noerr-Gesellschaften, insbesondere Partner des Lex-Mundi-Netzwerks

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabee der Datenschutz-Grundverordnung).

Mandanten

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Vertreter und/oder Berater des Mandanten

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Versicherer

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabee der Datenschutz-Grundverordnung).

Verfahrensgegner,

Vertreter und/oder Berater von Verfahrensgegnern

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabee der Datenschutz-Grundverordnung).

Sachverständige und/oder andere Dienstleister

Verantwortliche oder Auftragsverarbeiter

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Gerichte und/oder Behörden

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabee der Datenschutz-Grundverordnung).

Externe Wirtschaftsprüfer

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Externe Steuerprüfer

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Versand-Dienstleister

Verantwortliche

Mandatsabhängig, kann innerhalb oder außerhalb der EU sein

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Erfüllung des Vertrages mit unserem Mandanten oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen auf Antrag unseres Mandanten (Artikel49 Absatz1 Buchstabeb oder c der Datenschutz-Grundverordnung) und/oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel49 Absatz1 Buchstabee der Datenschutz-Grundverordnung).

Presseverlage und Marktanalysten

Verantwortliche

Je nach Standort des jeweiligen Presseverlags oder Marktanalysten entweder innerhalb oder außerhalb der EU.

Übermittlungen personenbezogener Daten an Drittländer nehmen wir nur vor, soweit die betroffene Person in die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich eingewilligt hat (Artikel49 Absatz1 Buchstabea der Datenschutz-Grundver­ord­nung).

IT-Dienstleister

Auftragsverarbeiter

Innerhalb der EU

-

Banken Verantwortliche  Innerhalb der EU
Lohn- und Finanzbuchhaltungs-Dienstleister  Auftragsverarbeiter  Innerhalb der EU 

Beschäftigte

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten von Personen, die bei uns beschäftigt sind.

Wir verarbeiten Daten unserer Beschäftigten insbesondere für Zwecke der Einstellung, der Erfüllung des Arbeitsvertrags, einschließlich der Erfüllung von durch Rechtsvorschriften festgelegten Pflichten, des Managements, der Planung und der Organisation der Arbeit, der Gleichheit und Diversität am Arbeitsplatz, der Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, des Schutzes unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Kunden sowie für Zwecke der Inanspruchnahme der mit der Beschäftigung zusammenhängenden Rechte und Leistungen und für Zwecke der Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses.

Detailliertere Informationen hierzu erhalten unsere Beschäftigten in den besonderen Datenschutzinformationen für Beschäftigte.

Bewerber

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten von Personen, die sich bei uns bewerben.

Wir verarbeiten Daten unserer Bewerber zu folgenden Zwecken:

  • Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere Prüfung von Bewerbungen, Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber,
  • Weitervermittlung der Bewerbungsunterlagen an Noerr-Notariate oder Noerr-Gesellschaften, soweit der Bewerber dies ausdrücklich in seinem Bewerbungsschreiben wünscht,
  • Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Stammdaten

Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Geburtsland, Familienstand

Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigten.

Im Falle der Teilnahme eines Bewerbers an unserem Talentmanagement-Programm werden die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die Dauer der Teilnahme am Talentmanagement-Programm gespeichert.

Andernfalls werden die Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

Kontaktdaten

Private Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer

Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigten.

Im Falle der Teilnahme eines Bewerbers an unserem Talentmanagement-Programm werden die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die Dauer der Teilnahme am Talentmanagement-Programm gespeichert.

Andernfalls werden die Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

Bewerbungsdaten

Inhalte von Bewerbungsunterlagen, insbesondere Foto, Lebenslauf und Zeugnisse,

Inhalte der schriftlichen (einschließlich elektronischen) Korrespondenz zur Bewerbung

 

Bewerber oder von Bewerbern beauftragte Personaldienstleister

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigten.

Im Falle der Teilnahme eines Bewerbers an unserem Talentmanagement-Programm werden die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die Dauer der Teilnahme am Talentmanagement-Programm gespeichert.

Andernfalls werden die Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

Inhalte von Prüfungsnotizen, Wahrnehmungen aus Bewerbungsgesprächen, Feedback und Bewertungen.

Eigenständig generiert

-

Im Falle einer Einstellung werden die Daten in die Personalakte übernommen. Informationen zur Speicherdauer erhalten Sie in den Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Beschäftigten.

Im Falle der Teilnahme eines Bewerbers an unserem Talentmanagement-Programm werden die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens für die Dauer der Teilnahme am Talentmanagement-Programm gespeichert.

Andernfalls werden die Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für eine Dauer von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.


II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere Prüfung von Bewerbungen, Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bewerbungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Artikel88 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung, §26 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz)

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung)

IT-Dienstleister

Weitervermittlung der Bewerbungsunterlagen an Noerr-Notariate oder Noerr-Gesellschaften, soweit der Bewerber dies ausdrücklich in seinem Bewerbungsschreiben wünscht

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bewerbungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung)

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU

Noerr Gesellschaften,

Noerr-Notariate,

IT-Dienstleister.

 


Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bewerbungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für die Auf-bewahrung zu Beweiszwecken ist eine Interessenabwägung (Artikel6 Absatz1 Buchstabef der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

IT-Dienstleister


III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU

  • Büro der Noerr LLP in New York, USA

Teil der Verantwortlichen

USA

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Auf unsere unselbständige Niederlassung in den USA findet die Datenschutz-Grundverordnung aber ohnehin unmittelbar Anwendung, sodass insoweit dennoch ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

Zudem garantieren wir, dass wir für Übermittlungen an unsere unselbstständige Niederlassung die Pflichten aus EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grundver­ordnung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden, einhalten. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Gesellschaften
in Deutschland:

  • NOERR Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft (NOERR AG)
  • Noerr Consulting AG

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Spanien:

  • Noerr Alicante IP, S.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Slowakischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Tschechischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Ungarn:

  • Kanzlei Noerr & Partner (= Noerr & Társai Iroda)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Rumänien:

  • S.P.R.L. Menzer & Bachmann – Noerr
  • Noerr Finance & Tax S.R.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Polen:

  • Noerr Biedecki sp.k.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Russischen Föderation:

  • Noerr OOO

Verantwortliche

Russische Föderation

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Die Übermittlungen unterliegen EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grundver­ord­nung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Notariate:

  • Notariat Berlin (Dr. Astrid Frense, Dr. Dirk Lentfer, Felix Blobel, Dr.ClemensSchönemann)
  • Notariat Frankfurt (Dr. Thorsten Reinhard, Dr. Alexander Jänecke)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

 

IT-Dienstleister  Auftragsverarbeiter  Deutschland   

Talente

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten von Personen, die an unseren Karriere-Events sowie unserem Talentmanagement-Programm teilnehmen, sowie von Abonnenten der Noerr-Karriere-Event-News.

Personenbezogene Daten der Teilnehmer unserer Karriere-Events verarbeiten wir zur Organisation und Durchführung dieser Events.

Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms verarbeiten wir zur Durchführung des Talentmanagement-Programms, insbesondere Auswahl von geeigneten Talenten für offene Stellen und Zusendung von Informationen zu offenen Stellen und/oder von allgemeinen Informationen über uns als Arbeitgeber.

Wir verarbeiten in diesem Zusammenhang auch zu folgenden Zwecken personenbezogene Daten:

  • Organisation und Durchführung von Karriere-Events, insbesondere Auswahl geeigneter Teilnehmer auf Grundlage der in der Event-Anmeldung abgefragten Bewerbungs- und Talentdaten,
  • Durchführung des Talentmanagement-Programms, insbesondere Auswahl von geeigneten Talenten für offene Stellen und Zusendung von Informationen zu offenen Stellen und/oder von individuellen Informationen bezogen auf die beruflichen Interessen und Ziele des Teilnehmers,
  • Weitervermittlung der Talente an Noerr Notariate oder Noerr Gesellschaften, wenn das Talent dies ausdrücklich in der Kontaktaufnahme gewünscht hat,
  • Auswertung der Effektivität von Kontaktkanälen,
  • Zusendung der Noerr-Karriere-Event-News per E-Mail an Abonnenten,
  • Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Stammdaten

Name, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Geburtsland, Familienstand

Teilnehmer des Talentmanagement-Programms/von Karriere-Events, Abonnenten der Noerr Karriere-Event-News

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung des Namens ist jedoch die Teilnahme am Talentmanagement-Pro­gramm nicht möglich.

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Pro­gramms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Wir speichern die Daten der Abonnenten der NoerrKarriere-Event-News, solange die Einwilligung nicht widerrufen wurde.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darüber hinaus für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Ende des Jahres, in dem sich der Teilnehmer abgemeldet hat, und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Kontaktdaten

Private Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer

Teilnehmer des Talentmanagement-Programms/von Karriere-Events, Abonnenten der Noerr Karriere-Event-News

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung zumindest einer Kontaktmöglichkeit ist jedoch die Teilnahme am Talentmanagement-Programm nicht möglich.

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Pro­gramms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Wir speichern die Daten der Abonnenten der Noerr-Karriere-Event-News, solange die Einwilligung nicht widerrufen wurde.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darüber hinaus für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben, und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Kontakthistorie

Information zum Anlass/Medium des aktuellen und vergangenen Kontakts mit Noerr (Messe, Event, Jobbörse etc.)

Bewerber (im Anschreiben bzw. bei Online-Bewerbung),

Eigenständig generiert (z.B. Messe)

-

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Bewerbungsdaten

Inhalte von Bewerbungsunterlagen, insbesondere Foto, Lebenslauf und Zeugnisse,

Inhalte der schriftlichen (einschließlich elektronischen) Korrespondenz zu Bewerbungen

Teilnehmer des Talentmanagement-Programms/von Karriere-Events

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung können die Daten nicht zur Auswahl geeigneter Talente berücksichtigt werden.

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Inhalte von Prüfungsnotizen, Wahrnehmungen aus Bewerbungsgesprächen, Feedback und Bewertungen

Eigenständig generiert

-

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

 

Talentdaten

Angaben zu Interessen, beruflichen Qualifikationen, Berufserfahrung und sonstige Angaben, die Teilnehmer für das Talentmanagement zur Verfügung stellen

Inhalte der schriftlichen (einschließlich elektronischen) Korrespondenz zur Teilnahme am Talentmanagement-Programm

Teilnehmer des Talentmanagement-Programms/von Karriere-Events

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung können die Daten nicht zur Auswahl geeigneter Talente berücksichtigt werden.

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Inhalte von Prüfungsnotizen, Wahrnehmungen aus Gesprächen, Feedback und Bewertungen, die wir zur Auswahl geeigneter Talente eigenständig generieren

Informationen zu den nächsten (Ausbildungs-)Schritten des Talents

Eigenständig generiert

-

Die Daten der Teilnehmer von Karriere-Events speichern wir bis zum Abschluss des jeweiligen Karriere-Events.

Die Daten der Teilnehmer unseres Talentmanagement-Programms werden für die Dauer der Teilnahme an unserem Talentmanagement-Programm gespeichert.

Einwilligungsdaten

Daten zur Erteilung, zum Nachweis und zum Widerruf von Einwilligungen

Hierzu zählen Datum und Zeitpunkt und Inhalt der Einwilligung (z.B. Anmeldung zum Newsletter), Datum und Zeitpunkt des Versands einer Anmeldebenachrichtigung im Double-opt-in-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double-opt-in-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt eines etwaigen Widerrufs einer Einwilligung (z.B. Abmeldung vom Newsletter)

Teilnehmer des Talentmanagement-Programms,

Abonnenten der Noerr Karriere-Event-News

Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir einwilligungspflichtige Leistungen (z.B. Newsletter) nicht zur Verfügung stellen.

Wir speichern die Daten zur jeweiligen Einwilligung, solange die Einwilligung nicht widerrufen wurde.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, darüber hinaus für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben, und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.


II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Organisation und Durchführung von Karriere-Events, insbesondere Auswahl geeigneter Teilnehmer auf Grundlage der in der Event-Anmeldung abgefragten Bewerbungs- und Talentdaten.

 

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bewerbungsdaten,

Talentdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel6 Absatz1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Durchführung von Karriere-Events.

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr Gesellschaften,

Noerr-Notariate,

IT-Dienstleister.

 

Durchführung des Talentmanagement-Programms, insbesondere Auswahl von geeigneten Talenten für offene Stellen und Zusendung von Informationen zu offenen Stellen und/oder von individuellen Informationen. bezogen auf die beruflichen Interessen und Ziele des Teilnehmers

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Talentdaten,

Einwilligungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

IT-Dienstleister

Weitervermittlung der Talente an Noerr Notariate oder die entsprechenden Noerr Gesellschaften, wenn das Talent dies ausdrücklich in der Kontaktaufnahme gewünscht hat.

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Kontakthistorie,

Bewerbungsdaten,

Talentdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung)

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU,

Noerr-Notariate,

IT-Dienstleister,

Noerr Gesellschaften.

Auswertung der Effektivität von Kontaktkanälen.

Kontakthistorie

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Auswertung der Effektivität von Kontaktkanälen.

-

Zusendung der Noerr-Karriere-Event-News per E-Mail an Abonnenten

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Einwilligungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverord­­nung (Einwilligung)

IT-Dienstleister

Aufbewahrung von Unterlagen für einen Übergangszeitraum zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Einwilligungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (Interessenabwägung)

Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

IT-Dienstleister


III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und / oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Unselbständige Niederlassungen der Noerr LLP außerhalb der EU

  • Büro der Noerr LLP in New York, USA

Teil der Verantwortlichen

USA

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Auf unsere unselbständige Niederlassung in den USA findet die Datenschutz-Grundverordnung aber ohnehin unmittelbar Anwendung, sodass insoweit dennoch ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

Zudem garantieren wir, dass wir für Übermittlungen an unsere unselbstständige Niederlassung die Pflichten aus EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grundverord­­nung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden, einhalten. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Gesellschaften
in Deutschland:

  • NOERR Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft (NOERR AG)
  • Noerr Consulting AG

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Spanien:

  • Noerr Alicante IP, S.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften in der Slowakischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Tschechischen Republik:

  • Noerr s.r.o.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in Ungarn:

  • Kanzlei Noerr & Partner (= Noerr & Társai Iroda)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften in Rumänien:

  • S.P.R.L. Menzer & Bachmann – Noerr
  • Noerr Finance & Tax S.R.L.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften in Polen:

  • Noerr Biedecki sp.k.

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

Noerr-Gesellschaften
in der Russischen Föderation:

  • Noerr OOO

Verantwortliche

Russische Föderation

Es liegt kein anwendbarer Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Artikel45 Absatz3 der Datenschutz-Grundverordnung vor.

Die Übermittlungen unterliegen EU-Standardvertragsklauseln gemäß Artikel46 Absatz5 der Datenschutz-Grundverord­­nung, die unter Artikel26 Absatz4 der bisherigen Datenschutz-Richtlinie (Richtlinie 95/46/EG) erlassen wurden. Eine Kopie der Standardvertragsklauseln kann durch unseren Datenschutzbeauftragten bezogen werden (siehe die Kontaktdaten in Abschnitt A).

Noerr-Notariate:

  • Notariat Berlin (Dr. Astrid Frense, Dr. Dirk Lentfer, Felix Blobel, Dr. ClemensSchönemann)
  • Notariat Frankfurt (Dr. Thorsten Reinhard, Dr. Alexander Jänecke)

Verantwortliche

Innerhalb der EU

-

 IT-Dienstleister  Auftragsverarbeiter Innerhalb der EU  -

Lieferanten

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten unserer (potentieller) Lieferanten und von deren Mitarbeitern.

Lieferanten sind alle natürlichen oder juristischen Personen, die für uns Waren herstellen und/oder liefern und/oder Dienstleistungen erbringen. Daten unserer Lieferanten können personenbezogene Daten sein, wenn es sich bei den Lieferanten um natürliche Personen handelt. Um personenbezogene Daten handelt es sich außerdem bei Daten, die sich auf Mitarbeiter unserer Lieferanten beziehen.

Wir verarbeiten Daten unserer (potentieller) Lieferanten und deren Mitarbeiter für folgende Zwecke:

  • Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, einschließlich vorvertraglicher Kommunikation,
  • Erfüllung von Verträgen mit unseren Lieferanten einschließlich vertraglicher Kommunikation, Leistungsaustausch und Zahlungsabwicklung,
  • ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung von Unterlagen zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten,
  • Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Abstimmung mit externen Rechtsanwälten,
  • Abstimmung mit externen Steuerberatern und/oder Wirtschaftsprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
  • Kooperation mit Gerichten und/oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen,
  • Geschäftsbeziehungsmanagement, einschließlich der Kontaktaufnahme zur Information unserer (potentiellen) Lieferanten und Pflege der Beziehung zu unseren (potentiellen) Lieferanten.

I. Details zu den Personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Stammdaten

Firma, Branche unserer Lieferanten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kontaktdaten

Name, Funktion und betriebliche Kontaktdaten (Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer) der Ansprechpartner bei unseren Lieferanten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Bankverbindungsdaten

Kontoinhaber, Bankinstitut, IBAN, BIC unserer Lieferanten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kommunikationsdaten

Inhalte geschäftlicher Kommunikation unserer Lieferanten an uns, insbesondere über Post, E-Mail, Telefax

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Inhalte unserer geschäftlichen Kommunikation an unsere Lieferanten, insbesondere über Post, E-Mail, Telefax

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Umstände betrieblicher Kommunikation mit unseren Lieferanten, insbesondere Beteiligte, Zeitpunkt und Dauer

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Vertragsdaten

Informationen, die wir zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder Erfüllung von Verträgen mit unseren Lieferanten von unseren Lieferanten erhalten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Daten aus schriftlichen (einschließlich elektronischen) Vertragsdokumenten, die wir von unseren Lieferanten erhalten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch der Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Informationen, die wir zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und/oder Erfüllung von Verträgen mit unseren Lieferanten gegebenenfalls von Dritten erhalten

Dritte

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Daten aus schriftlichen (einschließlich elektronischen) Vertragsdokumenten, die wir erstellen

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Rechnungsdaten

Daten aus Rechnungen und Zahlungserinnerungen, die wir von unseren Lieferanten erhalten, insbesondere Datum, Rechnungsposten und Rechnungsbeträge

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch eine Abrechnung unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Zahlungsdaten

Daten über Zahlungsvorgänge, insbesondere Datum und Zahlungsbeträge

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Protokolldaten

Daten aus Protokollen über geschäftliche Inhalte von Terminen und Besprechungen mit unseren Lieferanten, die wir zur Pflege der Geschäftsbeziehung anfertigen

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Analysedaten

Daten aus Analysen der geschäftlichen Struktur der Unternehmen unserer Lieferanten, die wir zur strategischen Ausrichtung unserer Geschäftsbeziehungen anfertigen

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Daten aus Analysen der geschäftlichen Struktur der Unternehmen unserer Lieferanten, die wir zur strategischen Ausrichtung unserer Geschäftsbeziehungen von unseren Lieferanten erhalten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Fall einer Nichtbereitstellung können wir die Daten nicht für die strategische Ausrichtung unserer Geschäftsbeziehungen zu unseren Lieferanten berücksichtigen.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten. 

Umfragedaten

Antworten auf unsere Umfragen zur freiwilligen Beurteilung der Geschäftsbeziehung aus Sicht des Lieferanten

Lieferanten

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Fall einer Nichtbereitstellung können wir keine Umfrageergebnisse dieses Lieferanten berücksichtigen. Dies hat ansonsten keine Auswirkung auf die Geschäftsbeziehung.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.


II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen einschließlich vorvertraglicher Kommunikation

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser (potentieller) Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen (Artikel6 Absatz1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser (potentieller) Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage unseres (potentiellen) Lieferanten erfolgen.

Versand-Dienstleister

Erfüllung von Verträgen mit unseren Lieferanten einschließlich vertraglicher Kommunikation, Leistungsaustausch und Zahlungsabwicklung.

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Sofern die betroffene Person unser Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrages mit unserem Lieferanten.

Versand-Dienstleister,

IT-Dienstleister.

Ordnungsgemäße Buchführung und Aufbewahrung von Unterlagen zur Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher, insbesondere handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung), insbesondere die Erfüllung gesetzlicher Anforderungen an eine ordnungsgemäße Buchführung, und gesetzlicher, insbesondere berufs-, handels- und steuerrechtlicher, Aufbewahrungspflichten

Sofern die betroffene Person unser Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage außerdem die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverord­­nung).

Sofern die betroffene Person nicht unser Lieferant ist, ist die Rechtsgrundlage außerdem eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Erfüllung des Vertrags mit unserem Lieferanten.

Buchführungs-Dienstleister,

Archivierungs-Dienstleister

Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Protokolldaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Archivierungs-Dienstleister

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Abstimmung mit externen Rechtsanwälten

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gerichte und/oder Behörden,

externe Rechtsanwälte

Abstimmung mit externen Steuerberatern und/oder Wirtschaftsprüfern zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

Externe Steuerberater,

externe Wirtschaftsprüfer.

Kooperation mit Gerichten und/oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Bankverbindungsdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Rechnungsdaten,

Zahlungsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung).

Gerichte und/oder Behörden

Geschäftsbeziehungsmanagement einschließlich der Kontaktaufnahme zur Information unserer Lieferanten und Pflege der Beziehung zu unseren Lieferanten.

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Kommunikationsdaten,

Vertragsdaten,

Protokolldaten,

Analysedaten,

Umfragedaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Die Rechtsgrundlage für das Geschäftsbeziehungsmanagement ist grundsätzlich eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Pflege und strategische Ausrichtung der Beziehung zu unseren Lieferanten.

Die Rechtsgrundlage für die Kontaktaufnahme zur Information unserer Lieferanten kann je nach den Umständen des jeweiligen Einzelfalls, insbesondere der Art der Kontaktaufnahme, entweder eine Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung) oder eine Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverord­­nung) sein. Unser berechtigtes Interesse ist die Information unserer Lieferanten.

-


III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Externe Rechtsanwälte.

Verantwortliche.

Abhängig vom Sitz des jeweiligen Rechtsanwalts, innerhalb oder außerhalb der EU.

Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Externe Wirtschaftsprüfer.

Verantwortliche.

Innerhalb der EU.

-

Externe Steuerberater.

Verantwortliche.

Innerhalb der EU.

-

Gerichte und/oder Behörden.

Verantwortliche.

Abhängig vom Sitz des jeweiligen Gerichts und/oder der jeweiligen Behörde, innerhalb oder außerhalb der EU.

Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Versand-Dienstleister.

Verantwortliche.

Innerhalb der EU.

-

IT-Dienstleister.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

Buchführungs-Dienstleister.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

Archivierungs-Dienstleister.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

Besucher

In unserer Kanzlei verarbeiten wir personenbezogene Daten der Besucher unserer Gebäude und Einrichtungen. Besucher sind alle natürlichen Personen mit Ausnahme unserer Beschäftigten, die unsere Gebäude und Einrichtungen besuchen. Dies können insbesondere unsere (potentiellen) Lieferanten und deren Mitarbeiter sein.

Wir verarbeiten Daten unserer Besucher für folgende Zwecke:

  • Identifizierung unserer Besucher und Dokumentation von Besuchen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher, zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Lieferanten,
  • Planung und Organisation des Besuchsablaufs,
  • Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, einschließlich Abstimmung mit externen Rechtsanwälten,
  • Kooperation mit Gerichten und/oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Stammdaten.

Name, Funktion, Unternehmen, Branche

Besucher

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kontaktdaten.

Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer

Besucher

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Anmeldedaten

Voraussichtliche(r) Zeitpunkt, Dauer und Zweck des Besuchs, zu besuchende Gebäude oder Gebäudeteile, An- und Abreise

Besucher.

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Eigenständig generiert

-

 

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Zusatzdaten

Optionale Angaben zu besonderen Anforderungen des Besuchers an Verpflegung oder sonstige technischer oder organisatorische Vorkehrungen für den Besuch, wie etwa barrierefreie Einrichtungen

Besucher

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung können besondere Anforderungen des Besuchers nicht berücksichtigt werden.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Besuchsdaten

Tatsächliche(r) Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, Angaben zu besuchten Gebäuden oder Gebäudeteilen

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Kommunikationsdaten.

Inhalte von Kommunikation von Besuchern an uns zur Planung und Organisation von Besuchen, insbesondere über Post, E-Mail, Telefax

Besucher

Die Bereitstellung der Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Die betroffene Person ist nicht verpflichtet, die Daten bereitzustellen.

Im Falle einer Nichtbereitstellung ist jedoch ein Besuch unter Umständen nicht möglich.

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

Inhalte unserer Kommunikation an Besucher zur Planung und Organisation von Besuchen, insbesondere über Post, E-Mail, Telefax

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Umstände betrieblicher Kommunikation mit Besuchern, insbesondere Beteiligte, Zeitpunkt und Dauer

Eigenständig generiert

-

Wir speichern die Daten bis zur Erreichung der unten genannten Zwecke der Verarbeitung dieser Daten.

Darüber hinaus speichern wir die Daten, soweit gesetzliche, insbesondere handels- und/oder steuerrechtliche, Aufbewahrungspflichten bestehen. Je nach Art der Unterlagen können handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten von sechs oder zehn Jahren bestehen (§147 Abgabenordnung (AO), §257 Handelsgesetzbuch (HGB)).

 

Türkameradaten

Bildmaterial von Kameras in Türsprechanlagen

Eigenständig generiert

-

Die Daten werden nicht über den Kommunikationsvorgang hinaus gespeichert.


II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Identifizierung unserer Besucher und Dokumentation von Besuchen zur Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie zum Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Lieferanten.

Dies schließt die Prüfung der Zutrittsberechtigung sowie den Abgleich der beim Besuch angegebenen Stamm- und Besuchsdaten mit bei einer etwaigen Voranmeldung angegebenen Stamm- und Anmeldedaten ein.

Zur Identifizierung von Besuchern an Zugängen zu unseren Gebäuden und/oder Gebäudeteilen setzen wir außerdem eine Echtzeit-Videoübertragung an Türsprechanlagen mit Videofunktion ein. Die Übertragung findet nur unmittelbar bei und kurze Zeit nach Betätigung der Türklingel statt. Eine Videoaufzeichnung findet nicht statt. Auf die Videofunktion weisen wir im Zusammenhang mit der Türsprechanlage ausdrücklich hin (typischerweise durch Piktogramme an der Türsprechanlage).

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Anmeldedaten,

Besuchsdaten,

Türkameradaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Wahrung der Sicherheit unserer Gebäude, Einrichtungen und Beschäftigten, die Gewährleistung der Sicherheit unserer Besucher sowie der Schutz unseres Eigentums oder des Eigentums unserer Lieferanten. Unser berechtigtes Interesse ist außerdem die Gewährleistung angemessener Datensicherheitsmaßnahmen nach Artikel 32 der Datenschutz-Grundverordnung.

-

Planung und Organisation des Besuchsablaufs

Hierzu führen wir im Vorfeld des Besuchs gegebenenfalls eine Voranmeldung von Besuchern durch.

Außerdem berücksichtigen wir hierbei etwaige optionale Angaben von Besuchern zu besonderen Anforderungen an Verpflegung oder sonstige technische oder organisatorische Vorkehrungen für den Besuch, wie etwa barrierefreie Einrichtungen.

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Anmeldedaten,

Besuchsdaten,

Zusatzdaten,

Kommunikationsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist Planung und Organisation des Besuchsablaufs unter Berücksichtigung der besonderen Wünsche und Bedürfnisse unserer Besucher.

-

Aufbewahrung von Unterlagen zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Anmeldedaten,

Besuchsdaten,

Zusatzdaten,

Kommunikationsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

-

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

Stammdaten,

Kontaktdaten,

Anmeldedaten,

Besuchsdaten,

Zusatzdaten,

Kommunikationsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Artikel 6 Absatz1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Gerichte und/oder Behörden,

externe Rechtsanwälte

Kooperation mit Gerichten und/oder Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Stammdaten,

Besuchsdaten

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c der Datenschutz-Grundverordnung)

 

Gerichte und/oder Behörden


III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Externe Rechtsanwälte

Verantwortliche

Abhängig vom Sitz des jeweiligen Rechtsanwalts, innerhalb oder außerhalb der EU.

Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).

Gerichte und/oder Behörden

Verantwortliche

Abhängig vom Sitz des jeweiligen Gerichts und/oder der jeweiligen Behörde, innerhalb oder außerhalb der EU.

Übermittlungen personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen nehmen wir nur vor, soweit dies für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 49 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutz-Grundverordnung).


Online-Angebote

Im Zusammenhang mit der Bereitstellung unserer Online-Angebote, insbesondere unserer Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Nutzern unserer Online-Angebote.

Wir verarbeiten Daten der Nutzer unserer Online-Angebote insbesondere zur Bereitstellung der jeweiligen Angebote.

Detailliertere Informationen hierzu erhalten Sie in den nachfolgenden Abschnitten.

Informatorische Nutzung der Website

Bei der rein informatorischen Nutzung der Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt bestimmte Informationen an den Server unserer Website gesendet, beispielsweise Ihre IP-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der von Ihnen aufgerufenen Inhalte der Website. Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur werden diese Informationen außerdem temporär in einem sog. Webserver-Logfile gespeichert.

Um Ihnen eine informatorische Nutzung der Website zu ermöglichen setzen wir auf der Website Cookies (siehe Abschnitt C) ein, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Protokolldaten, die beim Aufruf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“).

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten, aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

7 Tage, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Dann werden Daten bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) zur Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Website auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Opt-In-Cookie-Daten“).

Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl für den Einsatz von Cookies auf Ihrem Endgerät.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten, aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Abschnitt C.III.

 

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) zur Beibehaltung der Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („ASP.NET_SessionId-Daten“ und „JSESSIONID-Daten“).

Präferenzen des Nutzers

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten, aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Abschnitt C.III.

 

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C)  zur Speicherung der bevorzugten Sprache des Nutzers auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Language-Daten“).

Bevorzugte Sprache des Nutzers.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten, aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Abschnitt C.III.

 

 

II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Zur Bereitstellung  der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

HTTP-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Zur Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen) werden HTTP-Daten temporär in Webserver-Log-Dateien verarbeitet.

HTTP-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Gewährleistung der Sicherheit der für die Bereitstellung der Website eingesetzten IT-Infrastruktur, insbesondere zur Feststellung, Beseitigung und beweissicheren Dokumentation von Störungen (z.B. DDoS-Angriffen).

Hosting-Provider.

Zur Bereitstellung der Verwaltung der Cookie-Einwilligungen für diese Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) temporär auf unserem Webserver verarbeitet, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben.

Opt-In-Cookie-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Verwaltung der vom Nutzer erteilten Cookie-Einwilligungen für diese Website.

Hosting-Provider.

Zur Beibehaltung der Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

ASP.NET_SessionId [x2]-Daten und „JSESSIONID-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen informatorischen Funktion der Website.

Hosting-Provider.

Zur Speicherung der bevorzugten Sprache des Nutzers werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

Language-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen informatorischen Funktion der Website.

Hosting-Provider.

 

Messung des Webpublikums und Einsatz von Web-Analyse- und Web-Tracking-Technologien

Zur Messung des Webpublikums werden die Aufrufe unserer Website über sog. Zählpixel erfasst und in anonymisierter Form analysiert. Zählpixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse der Aufrufe der Webseiten ermöglichen. Wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben, setzen wir außerdem Web-Analyse-Technologien ein, um mittels Cookies (s. Abschnitt C) das Nutzungsverhalten auf unserer Website zur Verbesserung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z. B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) zu erfassen und zu analysieren.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Zählpixel

Protokolldaten, die beim Aufruf der in unserer Website enthaltenen Zählpixel über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) anfallen („Zählpixel-HTTP-Daten“).

Zählpixel sind kleine Grafiken auf Webseiten, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse der Aufrufe der Webseiten ermöglichen.

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Messung des Webpublikums vornehmen.

Auf dieser Website ist das Zählpixels eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Die übermittelte IP-Adresse wird durch Kürzung vor der Speicherung anonymisiert.

Auch die übrigen Protokolldaten werden nicht in einer Form gespeichert, die eine Identifizierung einer betroffenen Person zulässt.

etracker

Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Website verwendeten Web-Analyse-Werkzeugs etracker über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („etracker-HTTP-Daten“).

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Auf dieser Website ist für etracker eine sog. IP-Anonymisierung aktiviert. Die übermittelte IP-Adresse wird durch Kürzung vor der Speicherung anonymisiert.

Daten, die in Cookies (s. Abschnitt C) für etracker auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („etracker-Cookie-Daten“).

Eindeutige Besucher-ID zu Erkennung wiederkehrender Besucher.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Abschnitt C.III.

Von etracker gesammelte und in Pseudonym-Nutzungsprofilen gespeicherte Daten ("etracker-Profildaten").

Daten über die Nutzung der Website, insbesondere Seitenaufrufe, Besuchsfrequenz und Verweildauer auf den besuchten Seiten.

Nutzer der Website.

-

-

Anonyme bzw. pseudonyme Daten.

Browser ID.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Albacross

Die von Albacross erhobenen und genutzten Daten umfassen Angaben zur IP-Adresse, von der aus Sie unsere Website besucht haben, sowie technische Angaben, durch die Albacross verschiedene Besucher mit derselben IP-Adresse identifizieren kann. Albacross speichert die Domain aus dem Eingabefeld, um die IP-Adresse Ihrem Arbeitgeber zuordnen zu können.

Eindeutige Besucher-ID zu Erkennung wiederkehrender Besucher.

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Webanalyse vornehmen.

Wir speichern diese Daten nicht auf unseren Systemen.

Zur Gültigkeitsdauer des Cookies siehe Abschnitt C.III.

 

II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Zählpixel:
Zur Messung des Webpublikums werden die Aufrufe unserer Website über sog. Zählpixel erfasst und in anonymisierter Form analysiert.

HTTP-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Messung des Webpublikums.

Hosting Provider.

etracker:
Zur Verbesserung der Website und zur besseren Erreichung von Zielen der Website (z.B. Häufigkeit von Besuchen, Vermehrung von Seitenaufrufen) wird das Verhalten von Nutzern auf unserer Website erfasst und in pseudonymisierter Form analysiert. Nutzer der Website werden in pseudonymer Form markiert, um Sie auf der Website wiedererkennen zu können. Aus diesen Informationen werden pseudonyme Nutzungsprofile erstellt. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Ziel des Verfahrens ist es, zu untersuchen, woher die Nutzer kommen, welche Bereiche auf der Website aufgesucht werden und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. Für diese Zwecke werden Cookies (s. Abschnitt C) des Web-Analyse-Werkzeugs etracker eingesetzt.

Sie können der Messung jederzeit widersprechen. Ihr Widerspruch hat für Sie keine nachteiligen Folgen.
Über folgenden Link können Sie sich von der Zählung ausschließen:

Ich widerspreche der Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten mit etracker auf dieser Website.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie .

HTTP-Daten, Cookie-Daten,
Browser-Daten,
Profil-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts.

etracker GmbH.

Werden Web Push-Benachrichtigungen aktiviert, wird zur Bereitstellung dieser Funktion ein Service des Browser-Herstellers eingesetzt. Für den Versand von Push-Nachrichten werden ausschließlich anonyme bzw. pseudonyme Daten übertragen. Sie können dem Empfang von Benachrichtigungen jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers widersprechen. Informationen über die Abmeldung für Web Push-Benachrichtigungen für die jeweiligen Browser finden Sie hier Google Chrome , Mozilla Firefox , Apple Safari & Opera

Für diese Zwecke werden Cookies (siehe Abschnitt C.) des Webanalysetools etracker verwendet.

-

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO).

etracker GmbH.

Albacross:

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist, dass Albacross durch Hinzufügung der Daten zu ihrer Unternehmensdatenbank die Dienste für uns und unsere Website (z. B. „Lead-Generierung“) verbessern kann. 

HTTP-Daten, Cookie-Daten, Profil-Daten. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO) Albacross Nordic AB

 

 

III. Details zu den Empfängern personenbezogener Daten und der Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Empfänger

Rolle des Empfängers

Sitz des Empfängers

Angemessenheitsbeschluss oder geeignete oder angemessene Garantien für Übermittlungen an Drittländer und/oder an internationale Organisationen

Hosting-Provider.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

etracker GmbH.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

Albacross Nordic AB.

Auftragsverarbeiter.

Innerhalb der EU.

-

 

 

Newsletter

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich für unseren personalisierten E-Mail-Newsletter („Noerr_news“) anzumelden. Mit Noerr_news in-formieren wir Sie per E-Mail kompetent zu den Rechtsthemen, die für Sie relevant sind. Sie können dazu aus allen unseren Rechtsbereichen auswählen, was Sie interessiert und so die Themen Ihrer Noerr_news selbst zusammenstellen. Zudem laden wir Sie per E-Mail zu für Sie maßgeblichen Veranstal-tungen ein, die wir durchführen oder an denen wir teilnehmen, und kontaktieren Sie zu besonderen Anlässen.

Bei der Anmeldung zu Noerr_news sowie dem Aufruf des Newsletters werden bestimmte Informationen erhoben, beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse. Wir verarbeiten diese Informationen zur Bereitstellung der Noerr_news.

Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Abmeldewunsch gerne auch jederzeit an datenschutz@noerr.com per E-Mail senden.

Um Ihnen das Formular zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website bereitzustellen, setzen wir auf der Website Cookies (s. Abschnitt C) ein, mittels derer personenbezogene Daten verarbeitet werden.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Daten, die wir bei der Anmeldung für den Newsletter erfassen („Abonnement-Daten“).

E-Mail Adresse (erforderlich), Anrede, Vorname, Nachname (freiwillig).

Newsletter-Abonnenten.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

 

Protokolldaten, die beim Aufruf des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“).

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

7 Tage, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Dann werden Daten bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung für den Newsletter technisch bedingt anfallen („An- und Abmelde-Daten“).

Datum und Zeitpunkt der Anmeldung zum Newsletter, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung im Double Opt In-Verfahren, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung im Double Opt In-Verfahren sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung vom Newsletter.

Newsletter-Abonnenten.

Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen keinen Newsletter zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Protokolldaten, die beim Aufruf unserer Newsletter durch im Newsletter enthaltene sog. Zählpixel über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) anfallen („Zählpixel-Daten“).

Zählpixel sind kleine Grafiken in HTML-E-Mails, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-analyse der Aufrufe der E-Mails ermöglichen.

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Newsletter-Abonnenten.

Bereitstellung ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir keine Analyse des Nutzungsverhaltens im Newsletter vornehmen.

Wir speichern diese Daten nur solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

Daten in Nutzungsprofilen, die wir durch Analyse des Nutzungsverhaltens im Newsletter bei Verwendung von Pseudonymen erstellen („Nutzungsprofil-Daten“).

Daten über die Nutzung des Newsletters, insbesondere Aufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer in aufgerufenen Newslettern.

Eigenständig generiert.

-

Wir speichern diese Daten nur solange Sie sich für unseren Newsletter angemeldet haben.

 

 

II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Zusendung von Noerr_news, Einladungen zu Veranstaltungen sowie Informationen zu besonderen Anlässen. Verwendung der optional angegebenen Informationen zur persönlichen Gestaltung der Noerr_news und zur gezielten Auswahl für relevante Informationen. Die bei der Anmeldung angegebene Anrede sowie Ihren Namen verwenden wir zur persönlichen Ansprache in unserem Newsletter.

Abonnement-Daten, An- und Abmelde-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO)

Sofern Sie an ein von uns zum Download angebotenes Whitepaper herunterladen und sich ihm Rahmen des Vertragsschlusses über den Download als Gegenleistung zu unserem Newsletter anmelden, ist die Rechtsgrundlage für den Versand unseres Newsletters die Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). In den Fällen, in denen wir uns als Gegenleistung für den Download die Nutzung Ihrer Daten als Gegenleistung ausbedingen, stellen wir dies in den Teilnahmebedingungen zum Vertragsschluss jeweils klar dar.

 

Inxmail GmbH.

Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

HTTP-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unserem Newsletter auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

Formular-Cookie-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung des Abonnements. Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse. Eine Abonnement wird erst dann wirksam, wenn der Abonnent die E-Mail-Adresse durch Aufruf des in der E-Mail enthaltenen Bestätigungslinks bestätigt.

Abonnement-Daten, An- und Abmelde-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in den Erhalt des Newsletters.

Inxmail GmbH.

Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Abonnement-Daten, An- und Abmeldedaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Inxmail GmbH.

Analyse des Nutzungsverhaltens von Newsletter-Abonnenten in unserem Newsletter und Erstellung von Nutzungsprofilen bei Verwendung von Pseudonymen für Zwecke der Personalisierung des Newsletters.

Abonnement-Daten, An- und Abmeldedaten, Zählpixel-Daten, Nutzungsprofil-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO).

Inxmail GmbH.

 

 

Nutzung der Webinar-Funktion

Webinare sind Online-Präsentationen bzw. -Events mit einem Referenten, der live einen Vortrag hält. Eine Nutzung der Noerr Webinare (webinare.noerr.com) setzt eine Registrierung als Mitglied voraus. Zur Registrierung als Mitglied ist die Angabe Ihres Namens, Ihrer gültigen E-Mail-Adresse und eines gewünschten Passwort erforderlich. Das von Ihnen angegebene Passwort wird von uns verschlüsselt gespeichert. Um andere Mitglieder über sich zu informieren, können Sie sich in Ihrem Mitgliedsprofil unter Angabe weiterer Daten näher beschreiben. Sie können in Ihrem Mitgliedskonto jedoch unter Einstellungen -> Privatsphäre selbst bestimmen, welche Personen in welchem Umfang Ihr Mitgliedsprofil einsehen können. Ihre Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Bankverbindung werden in Ihrem Mitgliedsprofil nicht angezeigt.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind


Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Daten, die wir bei der Registrierung erfassen („Registrierungs-Daten“).

E-Mail Adresse, Anrede, Vorname, Nachname, Passwort.

Webinar-Nutzer.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten, aber im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist eine Teilnahme an den Webinaren nicht möglich.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unsere Webinare angemeldet haben. Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Protokolldaten, die beim Aufruf des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Webinaren auf der Website über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“).

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

7 Tage, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff). Dann werden Daten bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die in unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Webinaren auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden („Webinarformular-Cookie-Daten“)

Spracheinstellung.

Nutzer der Website.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir die aufgerufenen Inhalte der Website nicht bereitstellen.

Dauer einer Session.

Protokolldaten, die bei der An- und Abmeldung von den Webinaren technisch bedingt anfallen („An- und Abmelde-Daten“).

Datum und Zeitpunkt der Anmeldung, Datum und Zeitpunkt des Versands der Anmeldebenachrichtigung, Datum und Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung sowie IP-Adresse des zur Bestätigung verwendeten Endgeräts, Datum und Zeitpunkt einer etwaigen Abmeldung.

Webinar-Nutzer.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten können wir Ihnen die Webinar-Funktionen nicht zur Verfügung stellen.

Wir speichern diese Daten solange Sie sich für unseren Webinare angemeldet haben. Wir speichern diese Daten zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen außerdem darüber hinaus noch für einen Übergangszeitraum von drei Jahren ab Schluss des Jahres, in dem Sie sich abgemeldet haben und im Falle von etwaigen Rechtsstreitigkeiten bis zu deren Beendigung.

Daten in Nutzungsprofilen, die wir durch Analyse des Nutzungsverhaltens bei Teilnahme an Webinaren unter Verwendung von Pseudonymen erstellen („Nutzungsprofil-Daten“).

Daten über die Nutzung der Webinarfunktionen, insbesondere Aufrufe, Aufrufhäufigkeit und Verweildauer.

Eigenständig generiert.

-

Wir speichern diese Daten nur solange Sie sich für unseren Webinare angemeldet haben.

 

II Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Bereitstellung und streamen von Webinaren nach Anmeldung im registrierten Nutzerbereich.

Registrierungs-Daten, An- und Abmelde-Daten, aufgerufene Webinare.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Vertragserfüllung (Art.6 Abs.1 lit b DS-GVO).

edudip GmbH.

Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Webinaren auf der Website werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

HTTP-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art.6 Abs.1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

Zur Bereitstellung des Formulars zur An- und Abmeldung von unseren Webinaren auf der Website werden Daten aus unbedingt erforderlichen Cookies (s. Abschnitt C) temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

Formular-Cookie-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art.6 Abs.1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Website.

Hosting-Provider.

„Double-Opt-In“-Verfahren zur Bestätigung der Anmeldung. Hierzu versenden wir eine E-Mail-Nachricht mit der Bitte um Bestätigung an die bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse.

An- und Abmelde-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art.6 Abs.1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Rechtssichere Dokumentation Ihrer Einwilligung in die Teilnahme an den Webinaren.

edudip GmbH.

Speicherung und Verarbeitung zu Beweiszwecken zur etwaigen Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

An- und Abmeldedaten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art.6 Abs.1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

edudip GmbH.

Analyse des Nutzungsverhaltens von Webinar Teilnehmern im registrierten Bereich und Erstellung von Nutzungsprofilen unter Verwendung von Pseudonymen.

An- und Abmeldedaten, Zählpixel-Daten, Nutzungsprofil-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Einwilligung (Art.6 Abs.1 lit a DS-GVO).

edudip GmbH.

 

Bewerberplattform 

Auf der Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich über ein Kontaktformular bei uns zu bewerben („Bewerberplattform“). Dabei verarbeiten wir personenbezogene Daten für den technischen Betrieb der Bewerberplattform und zur Durchführung des Bewerbungs- und gegebenenfalls Einstellungsverfahrens.

I. Details zu den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Personenbezogene Daten, die in den Kategorien enthalten sind

Quellen der Daten

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

Speicherdauer

Protokolldaten, die beim Aufruf der Plattform über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen („HTTP-Daten“).

IP-Adresse, Typ und Version Ihres Internet-Browsers, verwendetes Betriebssystem, die aufgerufene Seite, die zuvor besuchte Seite (Referrer URL), Datum und Uhrzeit des Abrufs.

Nutzer der Plattform als betroffene Person.

Es besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten ist Nutzung der Plattform nicht möglich.

Daten werden in Server-Log-Dateien in einer Form, die die Identifizierung der betroffenen Personen ermöglicht, maximal für einen Zeitraum von 7 Tagen gespeichert, es sei denn, dass ein sicherheitsrelevantes Ereignis auftritt (z.B. ein DDoS-Angriff).

Im Fall eines sicherheitsrelevanten Ereignisses werden Server-Log-Dateien bis zur Beseitigung und vollständigen Aufklärung des sicherheitsrelevanten Ereignisses gespeichert.

Daten, die der Bewerber selbst angibt („Bewerber-Daten“).

Obligatorische Angaben: Anrede, Vorname, Name, E-Mail-Adresse.

Optionale Angaben: Geburtsdatum, Profilbild sowie weitere Dokumente wie z.B. Lebenslauf, Anschreiben, Gesamtbewerbung, Zeugnisse.

 

Bewerber als betroffene Person.

Die Bereitstellung der Daten ist grundsätzlich freiwillig.

Im Falle einer Nichtbereitstellung der obligatorischen Angaben ist jedoch die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens und gegebenenfalls eine Einstellung nicht möglich.

 

Wenn eine Bewerbung erfolgreich ist, überführen wir die Daten in die Personalakte und speichern die Daten über den Zeitraum des Bewerbungsprozesses hinaus nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Wenn ein Bewerber seine Bewerbung zurückzieht, die Bewerbung erfolglos ist oder der Bewerber sein Bewerberprofil löscht, speichern wir die Daten über den Zeitraum des Bewerbungsprozesses hinaus für weitere sechs Monate.

Ergänzende interne Kommentare, die Noerr in einem Bewerberprofil hinterlegt („Bewerberkommentar-Daten“).

Diese internen Kommentare sind für Bewerber auf der Plattform nicht einsehbar.

Wahrnehmungen aus Bewerbungsgesprächen, Feedback und Bewertungen.

Eigenständig generiert.

-

-

 

II. Details zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Automatisierte Entscheidungsfindung

Rechtsgrundlage und ggf. berechtigte Interessen

Empfänger

Zur Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Plattform werden HTTP-Daten temporär auf unserem Webserver verarbeitet.

HTTP-Daten, Login-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO). Unser berechtigtes Interesse ist die Bereitstellung der durch den Nutzer aufgerufenen Inhalte der Plattform.

-

Durchführung des Bewerbungsverfahrens, insbesondere Prüfung von Bewerbungen, Kontaktaufnahme mit dem Bewerber und Durchführung von Bewerbungsgesprächen zur Bewertung und Auswahl geeigneter Bewerber.

Bewerber-Daten, Bewerberkommentar-Daten.

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO).

Personal-Abteilung (HR), jeweils für eine etwaige Einstellung des Bewerbers zuständiger Mitarbeiter, am Bewerbungsgespräch als Co-Interviewer teilnehmende (andere) Beschäftigte.

Durchführung des Einstellungsverfahrens nach erfolgreicher Bewerbung, insbesondere Abschluss eines Arbeitsvertrages.

-

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.

Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO).

-

 

C. Informationen über den Einsatz von Cookies 

Im Zusammenhang mit der Website und der auf der Website bereitgestellten Angebote setzen wir Cookies ein. Dabei nutzen wir Verarbeitungs- und Speicherfunktionen des Browsers Ihres Endgeräts und erheben Informationen aus dem Speicher des Browsers Ihres Endgerät.

Allgemeine Informationen zu Cookies

Cookies sind kleine Textdateien mit Informationen, die bei dem Besuch einer Website über den Browser auf dem Endgerät des Nutzers platziert werden können. Beim einem erneuten Aufruf der Website mit demselben Endgerät kann das Cookie und die darin gespeicherten Informationen abgerufen werden.

First- und Third-Party-CookiesJe nachdem, woher ein Cookie stammt, lassen sich sog. First-Party-Cookies und Third-Party-Cookies unterscheiden:  

First-Party-Cookies

Cookies, die von dem Betreiber der Website als für die Verarbeitung Verantwortlichem oder von einem von diesem beauftragten Auftragsverarbeiter gesetzt und abgerufen werden.

Third-Party-Cookies

Cookies, die von anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen als dem Betreiber der Website gesetzt und abgerufen werden, die nicht als Auftragsverarbeiter im Auftrag des Betreibers der Website tätig sind.

 

Transiente und persistente CookiesAbhängig von der Gültigkeitsdauer lassen sich außerdem sog. transiente und persistente Cookies unterscheiden: 

Transiente Cookies
(Sitzungs-Cookies)

Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Persistente Cookies

Cookies, die nach dem Schließen des Browsers für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert bleiben.

 

Einwilligungsfreie und einwilligungsbedürftige CookiesAbhängig von ihrer Funktion und ihrem Einsatzzweck kann für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich sein. Insoweit lassen sich Cookies danach unterscheiden, ob für deren Einsatz eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist:

Einwilligungsfreie
Cookies

Cookies, deren alleiniger Zweck die Durchführung der Übertragung einer Nachricht über ein elektronisches Kommunikationsnetz ist.

Cookies, die unbedingt erforderlich sind, damit der Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft, der vom Teilnehmer oder Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, diesen Dienst zur Verfügung stellen kann („Unbedingt erforderliche Cookies“)

Einwilligungsbedürftige Cookies

Cookies für alle anderen Einsatzzwecke als die oben genannten.


Verwaltung der auf dieser Website eingesetzten Cookies

Erteilung einer Einwilligung in den Einsatz von Cookies und Verwaltung von Cookies über Cookie-Dashboard

Soweit für den Einsatz bestimmter Cookies eine Einwilligung des Nutzers erforderlich ist, setzen wir diese Cookies bei Ihrer Nutzung der Website nur ein, wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben. Informationen dazu, ob für den Einsatz eines Cookies eine Einwilligung erforderlich ist, erhalten Sie in den Informationen zu den auf dieser Website eingesetzten Cookies in Abschnitt C.III dieser Cookie-Informationen.

Bei dem Aufruf unserer Website blenden wir hierzu ein sog. „Cookie-Banner“ ein, in dem Sie durch Betätigung einer Schaltfläche Ihre Einwilligung für den Einsatz von Cookies auf dieser Website erklären können. Mit Betätigung der Schaltfläche "Einstellungen" haben Sie die Möglichkeit, in den Einsatz aller in Abschnitt C.III dieser Cookie-Informationen im Einzelnen beschriebenen Cookies einzuwilligen. Alternativ haben Sie im nächsten Abschnitt die Möglichkeit, durch Klick auf "Ändern Sie Ihre Einwilligung" eine individuelle Auswahl von Cookies vorzunehmen und die von Ihnen getroffene Auswahl zu einem späteren Zeitpunkt individuell anzupassen.

Ihre Einwilligung und gegebenenfalls Ihre individuelle Auswahl von Cookies speichern wir ebenfalls in Form eines Cookies („Opt-In-Cookie“) auf Ihrem Endgerät, um bei einem erneuten Aufruf der Website festzustellen, ob Sie bereits eine Einwilligung erteilt haben. Das Opt-In-Cookie hat eine begrenzte Gültigkeitsdauer von 12 Monaten.

Unbedingt erforderliche Cookies können über die Cookie-Verwaltungsfunktion dieser Website nicht deaktiviert werden. Sie können diese Cookies aber jederzeit allgemein in Ihrem Browser deaktivieren.

Verwaltung von Cookies über Browsereinstellungen

Sie können den Einsatz von Cookies auch in den Einstellungen Ihres Browsers verwalten. Verschiedene Browser bieten unterschiedliche Wege, um die Cookie-Einstellungen im Browser zu konfigurieren. Weitere ausführliche Informationen hierzu finden Sie beispielsweise auf www.allaboutcookies.org/ge/cookies-verwalten.

Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass möglicherweise einige Funktionen der Website nicht oder nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren, wenn Sie Cookies in Ihrem Browser allgemein deaktivieren.

D. Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich unter den in Abschnitt A genannten Kontaktinformationen an uns wenden.

Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet, unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen.

Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt B dieser Datenschutzinformationen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 77 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)

Promenade 27, 91522 Ansbach, Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300

Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300

E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

E. Informationen zu den in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung

Die in diesen Datenschutzinformationen verwendeten Fachbegriffe haben die in der Datenschutz-Grundverordnung zugrunde gelegte Bedeutung. Den vollen Umfang der Begriffsbestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung können Sie Artikel 4 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen. Detailliertere Informationen zu den wichtigsten in diesen Datenschutzinformationen zugrunde gelegten Fachbegriffen der Datenschutz-Grundverordnung erhalten Sie in den folgenden Abschnitten.

„Auftragsverarbeiter“

„Auftragsverarbeiter“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet;

„Besondere Kategorien personenbezogener Daten“

„Besondere Kategorien personenbezogener Daten“ bezeichnet Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Gesundheitsdaten oder Daten zum Sexualleben oder der sexuellen Orientierung einer natürlichen Person;

„Betroffene Person“

„Betroffene Person“ bezeichnet die jeweils identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, auf die sich personenbezogene Daten beziehen;

„Dritter“

„Dritter“ ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortli-chen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbei-ters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten;

"Drittland"

„Drittland“ bezeichnet ein Land, das nicht ein Mitgliedsstaat der Europäischen Union („EU“) oder des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) ist;

„Empfänger“

„Empfänger“ bezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offenge-legt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersu-chungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung;

„Internationale Organisation“

„Internationale Organisation“ bezeichnet eine völkerrechtliche Organisation und ihre nachgeordneten Stellen oder jede sonstige Einrichtung, die durch eine zwischen zwei oder mehr Ländern geschlossene Übereinkunft oder auf der Grundlage einer solchen Übereinkunft geschaffen wurde;

„Personenbezogene Daten“

„Personenbezogene Daten“ bezeichnet alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann;

„Profiling“

„Profiling“ bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um As-pekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen;

„Verantwortlicher“

„Verantwortlicher“ bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden;

„Verarbeitung“

„Verarbeitung“ bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

F. Stand und Änderung dieser Datenschutzinformationen

Diese Datenschutzinformation hat den Stand 05.02.2019. Aufgrund technischer Weiterentwicklung und/oder aufgrund geänderter gesetzlicher und/oder behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzinformationen anzupassen. Die jeweils aktuelle Datenschutzinformation kann jederzeit unter www.noerr.com/datenschutz abgerufen werden.