Dr. Stephan Schulz

Rechtsanwalt
Partner
Mitglied der Practice Group Aktien- & Kapitalmarktrecht

Dr. Stephan Schulz ist Partner und Mitglied der Praxisgruppe Aktien- und Kapitalmarktrecht in unserem Hamburger Büro. Zu den Schwerpunkten seiner Beratungspraxis zählen die Begleitung von Anleihe- und Aktienemissionen (Börsengänge, Bezugsrechtsemissionen, Privatplatzierungen) und öffentlichen Übernahmen. Darüber hinaus berät er fortlaufend börsennotierte Unternehmen, Emittenten, Vermögensverwalter, Finanzinstitute und Investoren zu Fragen des deutschen und europäischen Aktien- und Kapitalmarktrechts.

Er veröffentlicht regelmäßig zu aktien- und kapitalmarktrechtlichen Themen.

Kompetenzen

  • Aktienrecht
  • Aktienemissionen
  • Öffentliche Übernahmen
  • Mergers & Acquisitions

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften sowie der Betriebswirtschaftlehre an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
  • Forschungsaufenthalt an der University of Michigan School of Law (USA)
  • Wahlstation bei einer internationalen Anwaltskanzlei in New York City (USA)
  • Tätigkeit als Rechtsanwalt bei einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei in Hamburg
  • Secondment zu einer internationalen Anwaltskanzlei in Stockholm (Schweden)
  • Seit 2013 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Hamburg

Referenzen

  • Hauck & Aufhäuser und fashionette AG beim Börsengang (2020)
  • COMMERZBANK und ODDO BHF beim Börsengang der Compleo Charging Solutions AG (2020)
  • TAG Immobilien AG bei Platzierung einer Wandelanleihe über 470 Millionen Euro und einem Rückkaufangebot für bestehen-de Wandelschuldverschreibungen (2020)
  • Softline Group (Russland) beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der Softline AG (2020/21)
  • M.M. Warburg als Emissionsbank bei verschiedenen Kapitalmarkttransaktionen (2018 bis 2021)
  • Lotto24 als Zielgesellschaft beim öffentlichen Übernahmeangebot (Umtauschangebot) durch die Zeal Network SE (UK) (2018)
  • J.C. Flowers LLC als Mitglied einer Bietergruppe beim Erwerb der HSH Nordbank AG (2018)
  • ShangGong Group (China) als Hauptaktionär im Squeeze-out-Verfahren der Dürkopp Adler AG (2018)
  • Schaltbau Holding AG wegen Bezugsrechtskapitalerhöhung (2017/2018)
  • DiaSorin beim Erwerb des internationalen Geschäftsbereichs für Mikrotiter-basierte ELISA Immundiagnosesysteme von der SIEMENS Healthineers (2017)
  • Hauptaktionär beim Delisting der in Frankfurt notierten österreichischen BDI Bio-Energy International AG (2016)
  • Isaria Wohnbau AG bei Kapitalerhöhung und anschließendem Delisting (2016)
  • trivago beim IPO an der NASDAQ in New York (2016)
  • Oddo Seydler Bank und Oddo & Cie. bei der Emission einer Unternehmensanleihe der Adler Real Estate AG über EUR 300 Mio. (2015)
  • Close Brothers Seydler Bank AG bei Bezugsrechtskapitalerhöhung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA (2014)
  • Analytik Jena AG bei Bezugsrechtskapitalerhöhung (2013), als Zielgesellschaft eines Pflichtangebots durch Endress+Hauser (2013), aktienrechtlichem Squeeze-out (2015), Formwechsel in GmbH (2020) und verschiedenen M&A-Transaktionen

Ausgewählte Publikationen

  • § 12: Grenzüberschreitende Kapitalmarkttransaktionen und § 13: Internationales Kapitalmarktrecht, in: Göthel (Hrsg.), Grenzüberschreitende M&A-Transaktionen, 5. Aufl. 2020, S. 445 - 546
  • "Verschmelzungsrechtlicher Squeeze-out Revisited – Aktuelle Praxisfragen", in: AG 2020, 729 - 740 (gemeinsam mit Jan Hoffmann Linhard)
  • Neue Schwellenwerte für Wertpapierprospekte , in: NZG 2018, S. 921 - 927
  • Aktienemissionen nach der Europäischen Prospektverordnung, in: WM 2018, S. 212 – 220
  • Delisting ausländischer Emittenten, in: NZG 2017, S. 449 – 455 (mit Laurenz Wieneke)
  • Durchführung eines Delistings – Gesellschafts- und kapitalmarktrechtliche Pflichten von Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft (mit Laurenz Wieneke), in: Die Aktiengesellschaft 2016, S. 809 - 819
  • Die Reform des Europäischen Prospektrechts – Eine Analyse der geplanten Prospektverordnung und ihrer Praxisauswirkungen, in: WM 2016, S. 1417 - 1425
  • Informelle Abstimmungen mit dem Handelsregister, in: Neue Juristische Wochenschrift 2016, S. 1483 ff.
  • Zweifelsfragen der neuen Regelungen über die Geschlechterquote im Aufsichtsrat und die Zielgrößen für die Frauenbeteiligung (mit Christian Ruf), in: Betriebs-Berater 2015, S. 1155 ff.
  • Strategien zum Umgang mit eigenen Anteilen bei der Vorbereitung eines Börsengangs, in: ZIP 2015, S. 510 - 517
Publikationsliste herunterladen

In den Medien

  • Empfohlener Anwalt für Equity Capital Markets, Legal 500 (2021) („Tiefes Fachwissen, extrem serviceorientiert, extrem angenehme Mandatsführung.“)
  • Empfohlen als führender Anwalt für Kapitalmarktrecht, Best Lawyers in Germany 2021
  • Empfohlen als "notable practitioner" im Kapitalmarktrecht, IFLR 1000