Dr. Bärbel Sachs, LL.M.

Rechtsanwältin
Partner
Mitglied der Practice Group Regulierung & Governmental Affairs
Mitglied der Practice Group Digital Business

Dr. Bärbel Sachs leitet das Team Außenhandelsrecht bei Noerr. Seit 2006 berät sie Mandanten in allen Bereichen des deutschen, europäischen und internationalen Außenhandelsrechts, einschließlich Exportkontroll-, Embargo- und Zollrecht, sowie Antidumping-, Antisubventions- und WTO Recht. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Beratung zu Trade Compliance Programmen sowie bei der Aufklärung von komplexen Sachverhalten in der Vergangenheit. Daneben berät sie zu Investitionsprüfungen durch das BMWi.

Kompetenzen

  • Internationales und Europäisches Außenwirtschaftsrecht, Insbesondere: Zollrecht, Exportkontrollrecht, Embargorecht
  • Unbedenklichkeitsbescheinigungen für ausländische Direktinvestitionen
  • WTO-Recht, Antidumping, Antisubventionsrecht
  • Compliance Management Systeme und Aufbereitung von Verstößen in der Vergangenheit

Werdegang

  • Studium der Rechts- und Politikwissenschaften an den Universitäten Regensburg, Berlin, Frankfurt (Oder), Paris und Nottingham
  • Stages bei der Europäischen Kommission und dem Europäischen Gerichtshof
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Europarecht und Rechtsvergleichung, Universität Greifswald
  • Anwaltliche Tätigkeit bei einer international tätigen Kanzlei in Berlin von 2006 bis 2011
  • Seit 2012 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Berlin

Pressestimmen

  • „Frau Sachs ist extrem erfahren, sehr versiert in der Thematik, reaktionsschnell und gut vernetzt.“, Legal 500 Deutschland (2021)
  • „Sehr erfahren, gut vernetzt und fähig, pragmatische Lösungen zu finden“, „sehr gut in Compliance“, Mandanten; „fokussiert und effektiv“, „kompetent und praxisbezogen“, Wettbewerber, JUVE Handbuch (2020/2021)
  • „Bärbel Sachs is a prominent name in the trade and customs arena where she eclipses peers with her stellar work on anti-dumping and anti-subsidy matters, as well as sanctions and export controls.” Who's Who Legal (2021)
  • „Marktführende Expertin und Vordenkerin", „fokussiert und effektiv", „kompetent und praxisbezogen", Wettbewerber, Legal 500 (2019)
  • Führender Name für Außenwirtschaftsrecht in Juve Handbuch und Legal 500
  • “Global Elite Thought Leader” für International Sanctions, “Global Leader” für den Bereich Foreign Investment Review, Who's Who Legal
  • Empfohlen als eine der führenden Expertinnen für Handelsrecht, Best Lawyers Germany

Mitgliedschaften

  • Board of Editors der Zeitschrift WorldECR

Ausgewählte Publikationen

  • Hocke/Pelz/Sachs, Außenwirtschaftsrecht, 2017 (neu herausgegeben mit Christian Pelz)
  • Der Brexit und seine Folgen für die Logistik, in: ZOLL.EXPORT, 8/2018
  • EU-Kommison will ausländische Investitionen beschränken, FAZ vom 20.09.2017 (mit Florian Becker)
  • Die Investitionsprüfung nach Änderung der AWV, NZG 2017, 1336 ff. (mit Florian Becker)
  • Germany tightens rules on FDI reviews, Trade Security Journal 3/2017, S. 28 ff. (mit Florian Becker)
  • Kommentierung der Art. 210 bis 218 Unionszollkodex, in Witte, Unionszollkodex, Beck, 7. Aufl. 2018
  • US-Sanktionen für Nicht-US-Unternehmen, ICC-Germany-Magazin 12/2016, S. 26 ff.
  • Germany, in: WorldECR, Dual-Use Export Controls of the European Union, December 2015, S. 93 – 105
  • EU and German export controls and sanctions law, in: Georgi/Lalonde (Hrsg.), Handbook of export controls & economic sanctions, 2nd edition (im Erscheinen)
  • Grundzüge des Zollwertrechts, in: Zimmermann/Lison/Stadtler (Hrsg.) Zollverfahren Recht – IT – Praxis, 75. EL 12/2015, S. 1 – 54
Publikationsliste herunterladen