Dr. Jennifer Bryant

Rechtsanwältin, Attorney-at-Law (California)
Associated Partner
Mitglied der Practice Group Prozessführung, Schiedsverfahren & ADR
Mitglied der Practice Group Aktien- & Kapitalmarktrecht

Dr. Jennifer Bryant ist auf nationale und internationale Prozessführung und Schiedsverfahren spezialisiert. Sie berät und vertritt Mandanten vornehmlich in komplexen zivil-, handels- und gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten vor staatlichen Gerichten und Schiedsgerichten.
Ihre Mandanten berät sie zudem auch im Hinblick auf internationale, speziell U.S.-Prozesse, insbesondere bezüglich Beweisaufnahmen in U.S.-Prozessen.

Jennifer Bryant ist in Deutschland und den USA (Kalifornien) als Rechtsanwältin bzw. Attorney at Law zugelassen.

Kompetenzen

  • Nationale und internationale Prozessführung
  • Schiedsverfahren
  • Handels- und gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten 
  • Managerhaftung

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln
  • Referendariat am Landgericht Köln
  • Anwaltsstation in einer großen U.S.-amerikanischen Kanzlei in New York (USA)
  • Verwaltungsstation am Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Hongkong (China)
  • Tätigkeit bei einer führenden großen Kanzlei in London (Großbritannien)
  • Secondment in der Rechtsabteilung eines führenden Pharmaunternehmens
  • Secondment in der Praxisgruppe Litigation & Arbitration einer führenden U.S.-amerikanischen Kanzlei in New York (USA)
  • Lehrbeauftragte für Schiedsverfahrensrecht an der Universität Bielefeld
  • Seit 2012 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf und der State Bar of California (U.S.)

Referenzen

  • Vertretung einer deutschen Gesellschaft in einer Joint Venture Auseinandersetzung in einem internationalen ICC-Schiedsverfahren
  • Vertretung eines globalen Pharmaunternehmens in einem Patentverletzungsprozess vor dem U.S. District Court for the District of Delaware in Pre-trial-Verfahren und Trial
  • Vertretung eines U.S. Käufers nach Akquisition in einem komplexen Betrugsfall einschließlich einer internen Investigation und diverser Prozesse
  • Vertretung eines globalen Pharmaunternehmens in Produkthaftungsverfahren in Multi-District-Litigation (MDL)

Pressestimmen

  • Who's Who Legal 2019, 2020: Future Leaders - Arbitration
  • JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien: oft empfohlen für Konfliktlösung (Handel und Haftung) 2018/2019: "zielstrebig, durchsetzungsfähig, kompetent" 2019/2020: "bissig, up and coming"
  • Expert Guides Rising Star 2018, 2019: Commercial Arbitration

Mitgliedschaften

  • Bundeskoordinatorin der DIS40
  • Mitglied des Vorstands der Deutsch-Amerikanischen Juristenvereinigung (DAJV)
  • DIS, ICC YAF, YIAG, Young ICCA, DAJV 

Ausgewählte Publikationen

  • Anmerkung zu OLG Saarbrücken zur Ermittlung des persönlichen Anwendungsbereichs einer Schiedsvereinbarung, in: SchiedsVZ 2019, S. 300
  • The Brexit's repercussions on international arbitration, in: Yearbook on International Arbitration and ADR, Vol. VI, S. 41 ff.
  • Anmerkung zu BGH zur Bindung des Insolvenzverwalters an eine vom Schuldner in einem Geschäftsbesorgungsvertrag vereinbarte Schiedsklausel, in: NZI 2018, S. 62, 64 f.
  • Anmerkung zu BGH zu "Schiedsfähigkeit III", in: SchiedsVZ 2017, S. 196, 197 f.
  • Kapitel zu USA in: Landbrecht/Gabriel (Hrsg.), Konfliktmanagement im internationalen Rechtsverkehr, 2017, S. 236 ff.
  • Banking and finance arbitration revisited, in: Yearbook on International Arbitration and ADR, Vol. V, S. 107 ff.
  • Anmerkung zu LG Saarbrücken wegen Bestimmtheit einer Schiedsklausel und Insolvenzrecht, in: NZI 2016, S. 560
  • Anmerkung zu OLG München wegen Aufrechnung im Vollstreckbarerklärungsverfahren, in: SchiedsVZ 2016, S. 120
  • Anmerkung zu OLG München wegen Ablehnung von Schiedsrichtern, in: SchiedsVZ 2015, S. 312
  • Beijing vs. China – CIETAC Arbitration-Dispute settled?, in: YoungICCA Blog, 13.04.2015
Publikationsliste herunterladen