Christof Federwisch

Rechtsanwalt
Partner
Leiter Energie
Mitglied der Practice Group Regulierung & Governmental Affairs

Christof Federwisch ist Spezialist für Energieerzeugungsanlagen sowie Energieinfrastruktur und berät seit Jahren Finanzinvestoren, Energiekonzerne, Projektentwickler und Banken bei der Verwirklichung, beim Erwerb und der Finanzierung von Projekten. Weiterhin berät er laufend Ministerien auf Bundes- und Landesebene in Bezug auf den regulatorischen Rahmen für Energieerzeugungsanlagen und Energieinfrastruktur.

Kompetenzen

  • Erneuerbare Energien und Energieinfrastruktur
  • Umwelt- und Planungsrecht
  • Öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Europa- und Verfassungsrecht

Werdegang

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • Ausbildung zum Industriekaufmann (Stammhauslehre bei der Siemens AG, Berlin)
  • Auslandserfahrungen: Washington (USA)
  • Seit 2002 bei Noerr
  • Zugelassen bei der Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main

Referenzen

  • Bundesrepublik Deutschland: Vertretung in einem von der STRABAG eingeleiteten Schiedsverfahren vor dem Schiedsgericht der Weltbank (ICSID), in dem behauptete Ansprüche unter dem Energiecharta-Vertrag im Zusammenhang der regulatorischen Rahmenbedingungen für Offsho-re Windenergieanlagen in Deutschland geltend gemacht werden
  • Iberdrola Renovables: Beratung beim Erwerb und der Realisierung von Offshore Windparks in der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone (OWP Wikinger, OWP Baltic Eagle und OWP Windanker)
  • SL Naturenergie Gruppe: Laufende Beratung und Vertretung in Genehmigungs-, Widerspruchs- und Klageverfahren in Bezug auf Onshore Windparks in Nordrhein-Westfalen
  • MET Holding: Beratung bei der Übernahme des Gasspeichergeschäfts der Gas-Union GmbH, einer Tochtergesellschaft des Leipziger Gashandelskonzerns VNG
  • DNV: Vertretung als Streitverkündete in drei Klageverfahren im Zusammenhang mit der verspäteten Errichtung von Netzanbindungssystemen für Offshore Windparks
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Beratung zum Entwurf des Kohleausstiegsge-setzes und beim Abschluss eines öffentlich-rechtlichen Vertrages zwischen der Bundesrepublik und den EVU
  • Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen sowie der Regierungs-präsidien Kassel, Gießen und Darmstadt: Vertretung in zahlreichen Normenkontrollverfahren sowie in einem Berufungsverfahren vor dem VGH Kassel im Zusammenhang der Steuerung des weiteren Ausbaus der Windenergie in Hessen
  • Iberdrola Renovables: Beratung zur Entwicklung von Freiflächen-PV-Projekten im industriellen Maßstab in Deutschland
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Energie: Beratung und Vertretung zum Gesetzespaket zur Neuordnung der Verantwortung in der kerntechnischen Entsorgung sowie zur Errichtung eines Staatsfonds in Gestalt einer öffentlich-rechtlichen Stiftung
  • Etzel-Kavernenbetriebsgesellschaft mbH & Co. KG (EKB Storage): Beratung des Erdgaskavernenbetreibers (Joint Venture von BP, Gazprom und Ørsted) im Hinblick auf Verpflichtungen aus dem EnWG und der BSI-KritisV
  • Swisspower Renewables: Beratung beim Erwerb und der Verwirklichung von Windparks in Deutschland
  • H2-Mobility: Beratung des Industriekonsortiums zur Errichtung einer Wasserstofftankstelleninfrastruktur in Deutschland
  • EDF – Electricité de France: Beratung bei der Verwirklichung eines modernen Gas- und Dampfturbinenkraftwerks in Brandenburg

Pressestimmen

  • „sehr kompetente, pragm. u. fokussierte Problemlösung“, Mandant in Juve Handbuch (2021)
  • „Schnelle u. sehr starke Beratung sowie gute pragmatische Unterstützung“, Juve Handbuch (2020)
  • "Christof Federwisch ist besonders sichtbar, wenn es um die Beratung von Energieunternehmen und Behörden bei Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien geht", Mandant bei Chambers Europe (2019)
  • Quellen loben seine "fundierte Kenntnis des Mandanten und seine große Ausgewogenheit zwischen einem juristischen und einem wirtschaftlichen Ansatz", Chambers Europe (2018)
  • Aufgeführt als einer der besten Anwälte in Deutschland für Energierecht, Best Lawyers (2021)
  • Regelmäßig gelistet als einer der führenden Anwälte für Energy, Who's Who Legal Germany
  • Regelmäßig empfohlen als Anwalt für Energiewirtschaftsrecht und für Umwelt- und Planungs-recht, Juve Handbuch
  • Regelmäßig empfohlen als Anwalt für Energy: Regulatory und für Energy. Renewables, Chambers Europe
  • Regelmäßig empfohlen als Anwalt Branchenfokus Energie, Legal 500 Deutschland

Ausgewählte Publikationen

  • o Autor des Beck’schen Online-Kommentars Öffentliches Baurecht, Kommentierung der Vorschriften zu Städtebaulichen Maßnahmen im Zusammenhang mit Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur sowie der Vorschriften zur Wertermittlung von Grundstücken (§ 187 – 199 BauGB), Stand: 2021
  • Einzelhandelsbetriebe in der Raum- und Bauleitplanung, (mit Holger Schmitz), 2. Aufl. 2019, C. H. BECK Verlag
  • Ermittlung von Mindestabständen zwischen Windenergieanlagen und Schutzobjekten. Der probabilistische Ansatz im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren, in: ZNER 2018, 31 ff.
  • Flugsicherheit bremst Windenergie aus, in: ZfBR 06/2015, S. 542 ff.
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für Projekte der Erneuerbaren Energien in Polen, in: Rechtliche Rahmenbedingungen für EE-Projekte, 2015
  • Ausgestaltung von Biomasselieferverträgen bei Biokraftstoffvorhaben (mit Tibor Fedke), in: Biokraftstoffe und Biokraftstoffprojekte, 2014
  • Windenergieanlagen im Störfeuer der Flugsicherung, in: NVwZ 2014, S. 403 ff.
  • Business Improvement Districts – Leitlinien zur Verwirklichung von BID-Projekten in Deutschland (mit Holger Schmitz), in: HDE, 2014
  • Das Recht der Erneuerbaren Energien in Deutschland, in: Erneuerbare Energien, hrsg. von Iberdrola, Pamplona 2010
  • Zulässigkeit von Biomasseanlage (mit Holger Schmitz), 1. Aufl. 2008, hrsg. von Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung des Landes Brandenburg